Minecraft: Telefon im Spiel kann echte Anrufe tätigen (Video)

von Micky Auer (02. Dezember 2015)

Und hier ein weiteres beeindruckendes Beispiel aus der Kategorie: "Wenn Spiele mit der Realität verwachsen." Mit einem Telefon in Minecraft könnt ihr tatsächlich Video-Anrufe direkt aus dem Spiel in die echte Welt tätigen. Es gibt in der Tat weitaus weniger erstaunlichere Begebenheiten als diese.

Der Youtube-Nutzer CaptainSparklez präsentiert auf seinem Video-Kanal die erste Version dieser Funktion. Vielleicht kennt ihr CaptainSparklez auch unter seinem bürgerlichen Namen Jordan Maron. Das ist der Mann, der vor kurzem eine Villa im Wert von 4,5 Millionen US-Dollar (knapp 4,25 Millionen Euro) gekauft hat. Den Reichtum verdankt er seiner Beschäftigung als Videospiel-Streamer. Das untenstehende Video ist ein Beispiel dafür, wie es ihm gelungen sein könnte, so viel Geld zu scheffeln.

Im Video erklärt er, dass er mit Kommunikationstechnik-Hersteller Verizon zusammengearbeitet hat, um dieses Gerät zu erschaffen. Die Beschreibung auf Youtube erklärt auch, dass es sich dabei um eine gesponsorte Angelegenheit handelt. Dennoch: Obwohl das Video im Grunde eigentlich eine Werbung ist, ist das Produkt der Partnerschaft durchaus beeindruckend.

Im Video seht ihr, wie Maron das Telefon dazu nutzt, im Internet zu surfen. Außerdem tätigt er Video-Anrufe mit anderen Teilnehmern. Das Spiel kann zwar keine Darstellungen in hoher Auflösung verarbeiten, daher erscheint das Bild Minecraft-typisch in blockhafter Darstellung. Zumindest ist das die Darstellung, die ihr als Spieler im Spiel selbst zu sehen bekommt. Der andere Teilnehmer sieht den Anrufer als Minecraft-Avatar. Zusätzlich könnt ihr das Minecraft-Telefon nutzen, um Selfies von euch in die echte Welt zu schicken. Allerdings erscheint ihr beim Empfänger wiederum nur als Avatar.

(Quelle: Youtube, CaptainSparklez)

Wie funktioniert das nun? Verizon selbst gibt dazu im Interview mit der englischsprachigen Seite Kotaku folgende Erklärung ab:

"In der Welt von Minecraft besteht alles aus Blöcken. Wir haben eine Web-Applikation namens "Boxel" erstellt, die Webseiten und Video-Streams in Blöcke umsetzt, so dass diese auf einem Minecraft-Server in Echtzeit dargestellt werden können. Unser Server-Plugin nutzt den Boxel-Client, um die Kommunikation zwischen Minecraft und der realen Welt zu koordinieren."

Weitere technische Details findet ihr auf der entsprechenden Seite von Verizon, wo ihr die aktuelle Version auch runterladen könnt. Wir empfehlen: Probiert das gleich mal aus!

Was sich sonst noch im scheinbar zeitlosen Phänomen Minecraft so tut, erfahrt ihr im Blickpunkt "10 Fakten und Neuigkeiten zu Minecraft"

Tags: Hardware   Mod  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Minecraft
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News