Final Fantasy 7 - Remake: Erster Gameplay-Trailer zeigt, wie actionreich die Kämpfe sind

von Micky Auer (06. Dezember 2015)

Nach Jahren der lauten und wiederholten Rufe nach einer Neuauflage seitens der riesigen Fan-Gemeinde von Final Fantasy 7, das ursprünglich 1997 für die erste PlayStation veröffentlicht wurde, erhörte Hersteller Square Enix diese endlich. Bereits im Zuge der Spielemesse E3 2015 in Los Angeles wurde es bestätigt: Final Fantasy 7 - Remake kommt tatsächlich auf die aktuelle Konsolengeneration. Und dabei handelt es sich nicht bloß um eine 1:1-Umsetzung, sondern um eine komplette Neuauflage.

Jetzt gibt es Neuigkeiten dazu! Sony startet seine hauseigene Veranstaltung PlayStation Experience 2015 mit einem brandneuen Video, in dem Hauptfigur Cloud Strife und sein Kampfgefährte Barret Wallace zu sehen sind. Dabei beschränkt sich das Filmchen nicht auf vorberechnete Zwischensequenzen, sondern gibt auch Einblicke ins Kampfgeschehen. Dieses scheint sich im Vergleich zum Original auf drastische Weise verändert zu haben.

Aber genug der Worte. Seht selbst:

(Quelle: Youtube, MKIceAndFire)

Die ursprünglich nach dem ATB-System (Active Time Battle) ablaufenden Kämpfe scheinen einem Echtzeit-Ablauf gewichen zu sein. ATB ermöglichte rundenbasierte Kämpfe, die jedoch nicht starr verlaufen sind. Sobald ein Charakter mit seinem Zug an der Reihe ist, steht der Kampf nicht still, denn auch die gegnerische Seite kann - sofern sie dran ist - Kampfmanöver ausführen, während der Spieler im Menü nach der passenden Aktion sucht. Die aktuelle Version hingegen erinnert stark an die Kämpfe im kommenden Final Fantasy 15. Ob dies im fertigen Spiel noch so sein wird, kann nicht bestätigt werden.

Das Spiel bezieht die Inspiration seiner optischen Gestaltung aus dem Film Final Fantasy - Advent Children, der die Geschehnisse nach dem Spiel erzählt. Die Ähnlichkeit des Kampfsystems zu dem aus Final Fantasy 15 kommt nicht von ungefähr, da die Hauptverantwortlichen für Final Fantasy - Remake, Yoshinori Kitase und Tetsuya Nomura, federführend für beide Projekte sind.

Speziell Tetsuya Nomura kam zu dem Großprojekt für ihn selbst recht überraschend. Denn erst im Zuge eines Präsentations-Videos sah er seinen eigenen Namen darin auftauchen.

Gleichzeitig bestätigt er auch, dass trotz der einschneidenden optischen und technischen Veränderungen für die Neuauflage, der Inhalt originalgetreu umgesetzt werden soll.

Ein Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt, jedoch dürften die Arbeiten - die gerade erst begonnen haben - wohl noch eine Weile dauern. Vor 2017 ist daher vermutlich nicht mit einem Verkaufsstart zu rechnen.

Tags: Video   Remake   Fantasy  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Final Fantasy 7

Final Fantasy-Serie



Final Fantasy-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News