Street Fighter 5: Neuer Kämpfer zur Veröffentlichung und sechs weitere für 2016 präsentiert

von Linus Hild (06. Dezember 2015)

Sony und Capcom präsentieren im neuen Video einen weiteren Kämpfer für Street Fighter 5. Genauer gesagt ist F.A.N.G nun der letzte Charakter, der zur Veröffentlichung mit an den Start geht.

F.A.N.G ist ein Assassine, der vor allem auf Distanzangriffe und Gift setzt. Mit seinen Giftattacken kann er seinen Gegnern kontinuierlichen Schaden zufügen, zumindest solange, bis er selbst wieder getroffen wird. Mit einer seiner Attacken kann er ein giftiges Projektil auf den Gegner feuern, das nach und nach Gesundheit abzieht. Außerdem kann F.A.N.G eine Giftwolke um sich herum erzeugen, die seinem Opponent Schaden zufügt, wenn dieser sich in der Nähe befindet.

Nach der Veröffentlichung sollen 2016 aber noch sechs weitere Charaktere nachgereicht werden: Alex, Guile, Ibuki, Balrog, Juri, und Urien. Diese Kämpfer könnt ihr entweder freispielen und mit der Währung aus dem Spiel kaufen oder auch mit echtem Geld bezahlen. Passend dazu wird es einen Season Pass geben, der in Europa gleichzeitig zur Veröffentlichung verfügbar sein soll. In Nord-Amerika ist der Pass jetzt schon für knapp 30 Dollar (circa 27,55 Euro) verfügbar, wie der englischsprachige PlayStation-Blog berichtet.

Street Fighter 5 erscheint voraussichtlich am 16. Februar 2016 für PC und PlayStation 4. Kurioserweise gab es zudem kürzlich eine Petition, allem Anschein nach war nämlich einigen Spielern Street Fighter 5 nicht nackt genug.

Was der neueste Ableger der Prügelspiel-Reihe bisher für einen Eindruck macht, erfahrt ihr hier: "Vorschau Street Fighter 5: Beim allerersten Anspiel-Termin fliegen die Fetzen".

Tags: Video   DLC  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Street Fighter 5
The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News