EA: VR-Team rund um Frostbite wird gebildet

von Micky Auer (07. Dezember 2015)

Electronic Arts hauseigenes Grafikgerüst Frostbite scheint erste Schritte in den Bereich der Virtual Reality zu tätigen. Die Technik liegt bekannten Spielen wie Mirror's Edge oder der Battlefield-Serie zugrunde.

Johan Andersson, technischer Leiter des Frostbite-Projekts bei Electronic Arts Dice hat kürzlich auf Twitter bekanntgegeben, dass das Studio "ein kleines und gemeinschaftlich arbeitendes VR-Team für Frostbeite" aufbaut.

Electronic Arts, einer der weltweit führenden Spielehersteller, hat bislang noch keine Erfahrungen im stärker werdenden Bereich der VR gesammelt. Dies ändert sich ab jetzt wohl, da native VR-Unterstützung mit dem eigenen Grafikgerüst gewährleistet werden soll.

Auf der schwedischen Webseite von Frostbite werden zurzeit fünf Positionen angeboten. Die Voraussetzungen dafür lauten, dass die Bewerber im Zuge ihrer beruflichen Laufbahn für die Entwicklung einer oder mehrerer wichtiger Spielmechaniken und Render-Techniken verantwortlich zeichnen. Außerdem ist Erfahrung oder zumindest Interesse an eine Erweiterung dieser Kenntnisse in den Bereich der Virtuellen Realität erwünscht.

Hier findet ihr eine Liste der Positionen, die aktuell von EA Dice angeboten werden:

  • Virtual Reality – Kreativer Leiter
  • Virtual Reality – Technischer Gestalter
  • Virtual Reality – Rendering-Programmierer
  • Virtual Reality – Gameplay-Programmierer
  • Virtual Reality – Software-Programmierer

Aktuell sind die einzigen Grafikgerüste mit nativer VR-Unterstützung Unity, Unreal und Cry-Engine. Aber auch CAD-Software wie Autodesk reihen sich zum Beispiel für direkte Unterstützung von Oculus Rift ein.

1 von 76

Virtual Reality - Sind Oculus Rift, HTC Vive und PlayStation VR die Zukunft des Spielens?

Virtuelle Realität ist der nächste große Trend in der Spielebranche. Zahlreiche Firmen arbeiten an entsprechender Hardware. Microsoft geht einen leicht anderen Weg, indem sie nicht mit virtueller, sondern augmentierter Realität experimentieren. Vor kurzem gab es zu sehen, wie sich Halo 5 - Guardians mit der Holo-Lens von Microsoft spielt.

Die Konkurrenz hingegen setzt voll und ganz auf VR. Schaut mal in den Blickpunkt "Virtual Reality: Das erwartet euch mit HTC Vive, Oculus Rift, Morpheus und Co.", um zu erfahren, was euch in nicht allzu ferner Zukunft auf diesem noch unergründeten Sektor der Unterhaltungselektronik erwartet.

Dieses Video zu Halo 5 schon gesehen?

Tags: Hardware   Oculus Rift  

Kommentare anzeigen
Call of Duty - Modern Warfare: Remastered-Version erhält sechs neue Karten

Call of Duty - Modern Warfare: Remastered-Version erhält sechs neue Karten

Die Remastered-Version von Call of Duty - Modern Warfare bekommt am 13. Dezember 2016 sechs neue Multiplayer-Karten nac (...) mehr

Weitere News