Microsoft: Xbox-Chef würde gerne Nintendo-Spiele auf Xbox One sehen

von Micky Auer (10. Dezember 2015)

Es ist schon nahezu überraschend, wie "mildtätig" Microsoft mit seiner noch recht neu erworbenen Marke Minecraft in Bezug auf andere Plattformen als die eigenen umgeht. Zwar war das Spiel bereits vor dem Kauf von Entwickler Mojang durch Microsoft zum Beispiel für Sonys PlayStation-Familie verfügbar, dennoch mutete es unverhofft an, als kürzlich das Phänomen Minecraft auch für Nintendos Wii U angekündigt wurde.

Nach der gemeinschaftlichen Ankündigung von Nintendo und Microsoft begann natürlich weltweit die Debatte, welche weiteren Partnerschaften für die beiden Firmen noch in Frage kämen. Ein besonders wissbegieriger Spieler hat Phil Spencer, den Chef der Xbox-Sparte bei Microsoft, auf Twitter direkt angesprochen, ob er gerne Nintendo-Spiele auf der Xbox One sehen würde. Wie nicht anders zu erwarten, lautete die Antwort von Spencer: "Ich wäre glücklich, das zu sehen."

Es ist nun wahrlich keine Überraschung zu erfahren, dass der Leiter der Xbox-Abteilung gerne Super Mario, Link, Samus Aran und all die anderen berühmten und etablierten Charaktere mitsamt ihren Spielen auf der Plattform seiner Firma sehen möchte. Es darf aber auch nicht unerwähnt bleiben, dass als weiteres Resultat der Minecraft-Übernahme interessante Dinge entstehen könnten. Ein Beispiel, das seitens der Spieler schnell aufgeworfen wurde, wäre eine schon lange erwartete Neuauflage eines "Nintendo 64"-Klassikers, der auf dem "James Bond"-Film Goldeneye basiert, welche bereits für die Xbox 360 in Arbeit war. Letztendlich wurde das Projekt jedoch durch die Lizenzinhaber abgebrochen. Trotz seines Beliebtheitsgrades ist das Spiel in Deutschland aufgrund einer Indizierung nie erschienen.

1 von 316

Die schönsten Seiten von Minecraft

Könnte diese neue Konstellation vielleicht der Katalysator für die Rückkehr dieses und noch anderer bekannter Spiele sein, die ursprünglich nur außerhalb des Microsoft-Universums existierten? Spencer selbst scheint dies dennoch für eher unwahrscheinlich zu halten. Microsoft hat bereits mehrfach versucht, etwas für Goldeneye in die Wege zu leiten. Letztendlich musste jedoch jedes Vorhaben wieder erfolglos abgebrochen werden. Trotzdem schließt er die Möglichkeit nach wie vor nicht zur Gänze aus.

Es ist kein Geheimnis, dass viele Spieler sehen wollen, wie zum Beispiel Banjo und Kazooie einen Auftritt in Super Smash Bros. hinlegen. Da Microsoft mit Nintendo nun bereits mit Minecraft erste gemeinsame Schritte unternimmt, ist eine solche Möglichkeit nicht von der Hand zu weisen. Wie so oft wird die Zeit zeigen, ob die beiden Firmen näher aufeinander zukommen.

Die Zukunft von Nintendo beziehungsweise die Entscheidung, ob die Firma Spiele auch weiterhin nur für eigene Konsolen entwickelt, hängt größtenteils davon ab, ob die angekündigte nächste Konsole Nintendo NX erfolgreich sein wird.

Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?

Tags: Rumor   Remake  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Minecraft
The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News