PlayStation 4: Sony verspricht mehr Exklusiv-Spiele für 2016

von Micky Auer (14. Dezember 2015)

Während Microsoft nicht müde wird, bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu erwähnen, dass die Xbox One in der aktuellen Weihnachtssaison über das beste Spieleangebot verfügt, hält sich Sony mit solchen Aussagen eher zurück. Tatsächlich meint das japanische Unternehmen, dass sein Angebot besser ausfallen hätte können.

Während einer Veranstaltung zum zwanzigsten Jubiläum der Marke PlayStation in Sidney, kam Australiens Sony-Chef Michael Ephraim gegenüber der englischsprachigen Seite Gamespot zu Wort. Dabei meinte er, dass sich Sony bisher vor allem auf Dritthersteller-Partnerschaften konzentriert hätte, um die PlayStation 4 zum Jahresende hin entsprechend anzupreisen.

"Die Spiele, die dieses Jahr veröffentlicht wurden, sind meist mit einer Kolaboration verbunden, die zusätzliche Inhalte nach sich zieht. Daher sind wir äußerst zuversichtlich, was das Weihnachtsgeschäft betrifft", sagt Ephraim. "2015 stand hauptsächlich im Blickpunkt der Zusammenarbeit mit Drittherstellern, weil unser "First Party"-Angebot nicht so stark ausgefallen ist, wie wir es gerne gehabt hätten."

Nur eine Handvoll exklusiver Spiele fand 2015 ihren Weg auf Sonys PlayStation 4. Darunter allerdings durchaus hochwertige Produktionen wie zum Beispiel Bloodborne und Until Dawn. Gleichzeitig zeigt sich Ephraim aber auch für 2016 optimistisch gestimmt: "Im kommenden Jahr haben wir eine exklusive Produktlinie, die geradezu unglaublich ist. Da wären Street Fighter 5, Uncharted 4 - A Thief's End, No Man's Sky, The Last Guardian und Gran Turismo Sport. Das alles sind im Bereich der Konsolen exklusive Spiele für unsere Plattform, und bei zweien davon handelt es sich auch noch um neue Marken."

Sony plant auch, seine VR-Brille PlayStation VR im kommenden Jahr auf den Markt zu bringen. Während Ephraim sich auch dahingehend zuversichtlich zeigt (Was sollte er als Führungsperson bei Sony auch anderes tun?), war er dennoch zögernd, die neue Hardware als herausragenden Teil von Sonys Strategie für 2016 zu positionieren.

"Wir sind für PlayStation VR noch immer in der Planungsphase. Aufgrund der Rückmeldungen, die wir bis jetzt erhalten haben, lässt sich sagen: Sieht solide aus. Aber unser Hauptgeschäft dreht sich nach wie vor um die PlayStation 4 und was wir dafür anbieten können. Daher ist PlayStation VR nicht mehr oder weniger als eine weitere Komponente im Gesamtgefüge", meint Ephraim dazu.

1 von 33

Top Neuauflagen für PS4 und Xbox One

Wie dem auch sei: Neue Marken, gute Fortsetzungen und die eine oder andere Überraschung könnten der PlayStation 4 nur gut tun. Denn obwohl Neuauflagen und HD-Überarbeitungen oft sauber und professionell umgesetzt sind, handelt es sich dennoch um Spiele, die ihr mitunter schon mal gesehen habt.

Von einer sauberen Umsetzung kann jedoch auch nicht immer die Rede sein, wie ihr am Beispiel von GTA - San Andreas für die PS4 sehen könnt.

Andere Spiele wiederum meistern den Sprung von einer älteren auf die aktuelle Konsolengeneration mit Bravour. Einen Überblick dazu findet ihr im Blickpunkt "11 x Neuauflagen für PlayStation 4 und Xbox One - nennt sie "Definitive".

Dieses Video zu Until Dawn schon gesehen?

Tags: Hardware   Pressekonferenzen  

Kommentare anzeigen
Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News