Hello Kitty im Visier von Datendieben

von Frank Bartsch (21. Dezember 2015)

Kaum irgendetwas ist sicher vor krimineller Energie. Selbst die heile und rosarote Welt von "Hello Kitty". Datendiebe haben jetzt Nutzerdaten von verschiedenen Netzwerken rund um das beliebte Tierchen gestohlen, darunter wohl auch aus dem MMO Hello Kitty online.

Wie das Magazin Kotaku berichtet sind Daten von mehr als 3,3 Millionen Nutzern entwendet worden. Darunter so sensible Angaben, wie Adresse und Passwörter. Betroffen sind weltweit Netzwerke rund um die rosarote Marketing-Maschine.

Für folgende Internetauftritte gibt es einen entsprechenden Hinweis Zugangsdaten zu ändern:

  • hellokitty.com
  • hellokitty.com.sg
  • hellokitty.com.my
  • hellokitty.in.th
  • mymelody.com
  • sanriotown.com

Mehrfach verwendete Passwörter sollten auch gleich auf weiteren Netzwerken geändert werden.

Haltet stets die Augen offen und verwaltet eure Passwörter gut. Schließlich gibt es immer wieder Fälle von Datenklau in den Weiten des Internets. Prominent dürfte wohl der Fall aus dem Jahr 2011 sein, als Daten ebenfalls in Millionenhöhe aus dem PlayStation Network gestohlen wurden.

Darüber hinaus gibt es auch immer wieder andere Störer im Netz, wie aktuell die Gruppe "Phantom Squad", die bereits Xbox Live lahm gelegt hatten.

Tags: Online-Zwang   Hacks  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Hello Kitty Online

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Conan O'Brien zockt ARMS mit Hollywood-Star Will Arnett

Conan O'Brien zockt ARMS mit Hollywood-Star Will Arnett

In seinem Format "Clueless Gamer" befasst sich die "US Late Night"-Legende Conan O'Brien gerne regelmäßig mi (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Hello Kitty Online

Alle Meinungen