Dreamcast 2: Sega will wieder ins Konsolengeschäft

von Micky Auer (22. Dezember 2015)

Der aktuelle Konsolenmarkt ist fest in der Hand von Sony, Microsoft und Nintendo. Damit, dass Sega wieder dorthin zurück will, wo die Firma groß geworden ist, hat zu diesem Zeitpunkt wohl niemand mehr gerechnet. Dennoch besteht die große Möglichkeit, dass eine neue Konsole von Sega auf den Markt kommt. Zurzeit befindet sich ein Projekt namens "Project Dream" in Arbeit, das darauf abzielt, eine Konsole im PC-Stil in den Verkauf zu bringen.

Laut der englischsprachigen Webseite The Gaming Ground bestätigt Patrick Lawsen, ein Mitglied des Projekt-Teams, dass Sega tatsächlich vorhat, die Marke Dreamcast wiederzubeleben. Die Arbeiten daran seien bereits signifikant vorangeschritten. Lawson dazu:

"Ich bin wirklich erfreut über die Aussicht auf unser Kickstarter-Projekt. [...] Wenn wir es schaffen, weltweit auch nur eine Million Unterstützter zu gewinnen, könnte unser Kickstarter-Ziel in Rekordzeit erreicht werden. Und wenn Sega es lizenziert, besteht sogar die Möglichkeit, in weniger als einem Jahr damit auf dem Markt zu sein!

[...] Sega wird vermutlich im Februar 2016 neue Arcade-Hardware präsentieren. Wir sind mit Mitarbeitern von Sega of Japan in Kontakt. Laut ihnen soll bereits im nächsten Quartal Segas neue Strategie präsentiert werden. Sega hat vor, alte Marken wiederzubeleben."

Lawsen und der Rest der Gruppe möchten einen Spiele-PC in Konsolenform zu einem entsprechend günstigen Preis herstellen. Die Konsole soll in der Lage sein, alte wie auch neue Sega-Produkte spielen zu können. Der Plan ist darauf ausgelegt, in direkter Konkurrenz zu den Steam Machines oder dezidiert auf Spiele ausgelegten Architekturen wie Cyberpower und Alienware zu treten.

Im Herzen der Konsole schlummert ein Intel Core i5 Haswell, der darauf ausgelegt ist, nach der digitalen Installation Sega-Spiele direkt von der Festplatte zu spielen. Das Hauptziel des Systems soll sein, ältere und neue Sega-Spiele auf HDMI-kompatiblen Monitoren mit HD-Hochskalierungsfähigkeiten darzustellen.

1 von 101

Dreamcast - Die besten Spiele für die letzte Sega-Konsole

Hinter dem Projekt steht das Vorhaben, Sega wieder im Konsolengeschäft zu etablieren. Die Außenhülle des Systems soll an die Gestaltung des Original-Dreamcast angelehnt sein, jedoch mit einigen Modifizierungen, um es dem heutigen Standard anzupassen. Das Bild, das ihr am Anfang dieser News seht, ist lediglich ein Model, das noch nicht dem finalen Design gleicht. Das System soll über einen drahtlosen Controller verfügen, ebenso wie die Xbox One und die PlayStation 4.

Das Projekt wurde nach einer Petition auf Change.org gestartet, die ein gewisser Ben Plato aus Melbourne in Australien ins Leben gerufen hat. Aktuell finden sich dort mehr als 22.000 Unterzeichner, die sich wünschen, dass Sega Dreamcast 2 auf den Markt bringt, das auf die umfangreiche Spielebibliothek des Herstellers zugreifen kann. Über die Monate seit dem Start hinweg hat die Petition ausreichend Fahrt aufgenommen, um genug Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Lawsen und der Rest der Gruppe, die an den Arbeiten zu Dreamcast 2 beteiligt ist, sind nun im Gespräch mit Sega of Japan. Von dort aus wollen sie das Kickstarter-Projekt beginnen, um Hardware und Design zu finalisieren.

Wenn es wirklich soweit kommt, stehen euch wohl einige Klassiker ins Haus. Fünf davon könnt ihr euch schon mal im Blickpunkt: 5 Dreamcast-Spiele für die Ewigkeit genauer ansehen. Dort wird euch auch klar, dass gute Spiele nicht eine Frage der Hardware sind, sondern von Ideen und gekonnter Umsetzung leben (und mitunter unsterblich werden).

Tags: Hardware   Rumor  

Kommentare anzeigen
PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News