So reagiert ein 88-jähriger Mensch auf Virtual Reality

von Daniel Kirschey (29. Dezember 2015)

Wie würde eure Großmutter auf Virtuelle Realität reagieren? Der technische Fortschritt der letzten 50 Jahre ist enorm. Von einem beispielsweise sogenannten 486er mit ganzen 66 Megahertz sind wir nun bei Quadcore-Prozessoren mit jeweil 3 Gigahertz oder mehr. Die meisten unserer Smartphones sind schneller und effizienter als die alten Rechner von vor 20 Jahren.

Auf einem Urlaub auf Hawaii bringt Youtube-Nutzer Mark Nutt seine 88-jährige Großmutter dazu "Google Cardboard VR" auzuprobieren. Bei "Google Cardboard VR" handelt es sich um Papphalterung entwickelt von Google, die aus einem Smartphone eine VR-Brille macht. Dabei handelt es sich aber nicht nur um eine Halterung, sondern durch Biconvex-Linsen und zwei Magneten um eine wirkliche VR-Brille, die zusammen mit bestimmten Apps durchaus funktioniert und sogar die Bewegung des Kopfes überträgt.

Das Besondere am Video ist die Reaktion der Großmutter auf die Erfahrung einer VR-Brille. Schon diese kleine Papphalterung mit einem Smartphone scheint eine intensive 3D- und VR-Erfahrung zu vermitteln. Zumindest hat die alte Dame daran einen ungehörigen Spaß, wie ihr unschwer an den Begeisterungsschreien und dem vielen Gelächter erkennen könnt.

Bei der Applikation, die hier zur Anwendung kommt, handelt es sich um den "VR Roller Coaster", den ihr euch unter folgender Seite herunterladen könnt.

Falls ihr mehr zu neuen Technik der VR-Brillen erfahren wollt, dann schaut doch einmal in den Artikel "Virtual Reality: Das erwartet euch mit HTC Vive, Oculus Rift, Morpheus und Co." hinein.

Tags: Hardware   Oculus Rift  

Kommentare anzeigen
The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

Die Musik aus The Legend of Zelda - Ocarina of Time vom japanischen Komponisten Koji Kondo gehört zu den bekanntes (...) mehr

Weitere News