Rainbow Six - Siege: Erste Erweiterung erscheint im Februar

von Sören Wetterau (05. Januar 2016)

Die erste digitale Erweiterung für Rainbow Six - Siege verschiebt sich etwas. Eigentlich sollte "Operation: Black Ice" schon im Januar an den Start gehen, aber die Fertigstellung benötigt noch etwas mehr. Stattdessen erfolgt die Veröffentlichung jetzt erst am 2. Februar für die Besitzer des Season Pass, wie Ubisoft auf Twitter verrät. Alle anderen Spieler müssen sich noch eine Woche länger gedulden.

Der DLC erscheint für PC, PlayStation 4 und Xbox One und enthält eine neue Karte, zwei neue Operatoren und neue Waffendesigns. Die Karte ist für alle Spieler kostenlos, während jedoch die Operatoren entweder mit der Spielwährung "Ansehen" oder mit Echtgeld gekauft werden müssen. Eine Ausnahme bilden Inhaber des Season Pass, die die Operatoren gratis erhalten.

Weitere Informationen sind zum DLC noch nicht bekannt, sollen aber voraussichtlich im Januar noch folgen. Laut PC Gamer handelt es sich bei der neuen Karte um eine Yacht, die im Eis feststeckt. Dabei beruft sich das Magazin auf ein Video zu Rainbow Six - Siege von Ubisoft Mexico.

Neben neuen Erweiterungen arbeitet das Entwicklerteam auch an Verbesserungen des Spielgefühls. Unter anderem soll es in diesem Jahr noch einen Modus für "Hardcore"-Spieler geben, in denen verschiedene Anzeigen deaktiviert sind.

Wenn ihr wissen wollt, ob sich Ubisofts taktischer Mehrspieler-Shooter tatsächlich lohnt, erfahrt ihr das im ausführlichen Test "Rainbow Six Siege - Eine komplexe Situation".

Tags: Multiplayer   DLC  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Rainbow Six - Siege

Rainbow Six-Serie



Rainbow Six-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News