Hitman: Verwirrung um Vorbestellungen

von Frank Bartsch (14. Januar 2016)

Square Enix hat Vorbestellungen für Hitman storniert. Das Unternehmen lässt die Spieler noch im Unklaren, weshalb diese Aktion jetzt geschehen ist.

Über Twitter lässt der Auftritt des Spiels verkünden, dass Vorbestellungen storniert wurden. Dennoch bleibt das angepeilte Veröffentlichungsdatum für Hitman am 11. März bestehen.

Als Hinweis gibt es lediglich, dass "ein paar Dinge angepasst" werden müssten und es bald eine Meldung gibt, wie es weiter geht und was denn überhaupt angepasst werden musste.

Hat diese Maßnahme etwa damit zu tun, dass unterschiedliche Plattformen unterschiedliche Inhalte liefern und Hitman auch nicht von Beginn an den kompletten Spielumfang bieten wird?

Ob Fans, die das Spiel bereits vorbestellt hatten bei einer erneuten Vorbestellung in irgendeiner Form bevorzugt werden, ist auch ungewiss. Da heißt es einfach abzuwarten, bis Square Enix neue Informationen zu dem Vorfall heraus gibt.

Übrigens ist Hitman über Amazon immer noch vorbestellbar.

Ursprünglich sollte Hitman bereits Ende 2015 erscheinen. Bleibt zu hoffen, dass Agent 47 tatsächlich dann auch am 11. März auf PC, PS4 und Xbox One erscheint.

Im Februar ist übrigens auch eine Betaphase des Spiels für PC und PS4 geplant. Auf der Xbox One kann das Abenteuer nicht angetestet werden.

Tags: Open World   Singleplayer   Amazon  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Hitman
Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News