Bravely Second: Erste Gehversuche im neuen Abenteuer erfolgreich

von Joachim Hesse (28. Januar 2016)

„Friede, Harmonie, Ordnung? Ich verleugne eure Welt und alles darin!“, donnert Kaiser Verheer eurer Heldentruppe in englischer Sprachausgabe entgegen. Die Untertitel liefert das Spiel allerdings auf Deutsch. Aber wer ist dieser Kaiser Verheer? Wer sind die Gestalten, die neben Yew und Agnes an eurer Seite kämpfen. Diese Fragen gilt es im Lauf des Abenteuers zu klären.

Mit Bravely Second - End Layer erwartet euch erneut ein ausgefuchstes Rollenspiel für 3DS. Nintendo hat uns in der Redaktion besucht und das Spiel für eine Proberunde im Gepäck gehabt.

Der Vorgänger Bravely Default ist vor gut zwei Jahren erschienen. Passenderweise spielt auch die Handlung im Spiel etwa zwei Jahre nach den Ereignissen von Teil 1. Die Handlung braucht ihr aber nicht zu kennen. Ihr kommt auch so gut in den Fluss der Geschehnisse.

Das Abenteuer präsentiert sich klassisch, genau wie ihr es zu "Super Nintendo"-Zeiten von japanischen Rollenspielen gewohnt wart. Ihr durchstreift das Fantasie-Land Luxendarc und stellt dem bösen Verheer nach, der die Himmelsfestung angegriffen hat. Dabei dürft ihr erneut mit einigen unvorhergesehenen Ereignissen rechnen. Alles beginnt in der Stadt Gathelatio.

Magnolia im Gespräch mit Hauptheld Yew.Magnolia im Gespräch mit Hauptheld Yew.

Der untere Bildschirm fungiert in der Regel als Übersichtskarte. Sobald ihr kämpft, seht ihr dort die jeweiligen Charakterwerte wie Energie und Trefferpunkte. Entwickler Square Enix hat das rundenbasierte Kampfsystem für den Nachfolger noch etwas komfortabler gestaltet. Ihr dürft nun etwa gleich zu Beginn festlegen, wie oft euer Charakter zuschlägt und das auch auf die übrigen Gruppenmitglieder kopieren - Feintuning.

"Gebt diesen aussichtslosen Kampf auf. Lauft, Meister Yew ... lauft und lebt!", heißt es am Ende des spielbaren Prologs. Den Gefallen werdet ihr sicherlich keinem machen. Dafür sieht das Rollenspiel zu interessant aus. Die Entwickler scheinen hier dem bereits gelungenen Erstling noch einmal eine Schippe nachzulegen. Wer auf klassische Rollenspielkost mit strategischen Ansetzten für unterwegs steht, darf sich auf den Test freuen. Unser Tester sitzt bereits an der Rettung der Welt und wird euch demnächst berichten.

1 von 86

Bravely Second - So sieht der Nachfolger von Bravely Default aus

Wenn ihr euch für das Spiel interessiert, stattet ruhig dem eShop schon einen Besuch ab. Dort findet ihr eine kostenlose Demo-Version des Spiels. Die Gegenstände, die ihr in der Demo erspielt, lassen sich netterweise auch auf die Vollversion übertragen. Die dort investierte Zeit lohnt sich also für euch.

Erscheinen soll das Spiel exklusiv für 3DS am 26. Februar. Einen ausführlichen Bericht zum Vorgängers findet ihr im Test "Bravely Default: Alles auf Anfang".

Hier könnt ihr das Spiel vorbestellen:

Tags: Entwicklerbesuch   Anime  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Bravely Second - End Layer
Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Bravely Second - End Layer

Alle Meinungen