Das Aus für Facebook auf PS3 und PS Vita

von Daniel Kirschey (19. Januar 2016)

Jetzt ist es soweit: Sony beendet am 20. Januar die Facebook-Unterstützung der PlayStation 3 und PlayStation Vita. Das heißt: Alle Facebook-Funktionen, die es bislang auf der PS3-Konsole und Sonys jüngstem Handheld gegeben hat, funktionieren nun nicht mehr, wie Sony in einer japanischen Ankündigung vermeldet.

Das gilt übrigens auch für das PlayStation TV. Die Facebook-Applikationen könnt ihr schon seit September 2015 nicht mehr herunterladen. Doch nicht nur die Facebook-Apps sind nicht mehr zum Herunterladen vorhanden. Sony beendet am 20. Januar auch die Facebook-Funktionen, die in die Systeme der PS3 und Vita integriert sind. So ist es beispielsweise nicht mehr möglich, erspielte Trophäen direkt auf Facebook über die Konsole zu posten.

Sobald eure PS3 auf die Software-Version 4.78 und euer PlayStation TV und die Vita auf 3.57 aktualisiseren, stehen euch die Funktionen nicht mehr zur Verfügung.

Was bedeutet das für euch? Benutzt ihr diese Funktionen noch oft genug, dass ihr die Änderung spüren werdet, oder habt ihr die sowieso noch nie benutzt? Schreibt es in die Kommentare.

Sony ist momentan immer wieder in der Presse: So kam es über Weihnachten zu einigen Ausfällen des Sony-Netzwerks, weshalb Sony euch einen Tag für PS-Plus schenkt. Das sehen aber nicht alle so positiv.

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen
Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Mit Call of Duty - WW2 kehrt die langjährige Shooter-Serie zu ihren W (...) mehr

Weitere News