Nintendo NX: Neue Konsole kommuniziert eventuell mit der PS4

von Micky Auer (21. Januar 2016)

Die angekündigte neue Konsole des japanischen Herstellers Nintendo mit dem Projektnamen NX ist nach wie vor geheimnisumwittert. Vor der Spielemesse E3 2016 in Los Angeles ist vermutlich auch nicht mit genaueren Details zu rechnen. Typischerweise entstehen in solchen Situationen die wildesten Gerüchte, gepaart mit einigen Fakten, die aber oft als solche nicht bestätigt sind.

Schon seit der ersten Ankündigung hält sich hartnäckig die Vermutung, dass Nintendo NX in der Lage sein wird, mit Smartphones zu kommunizieren. Hinzu kommt nun die Behauptung, dass sogar heimische Rechner und das Konkurrenzprodukt PlayStation 4 von Sony von Nintendos Neuling erkannt und für Spiele verwendet werden können, berichtet die englischsprachige Seite PlayStation Lifestyle.

Die Spekulationen zogen nach einer Twitter-Nachricht des Reporters Takashi Mochizuku, der für das Wall Street Journal arbeitet, wilde Kreise. In seinem Tweet wiederholt Mochizuki die Behauptung des Analysten David Gibson, dass der Hybrid aus Konsole und transportablem Gerät in irgendeiner Form die Integration von Geräten anderer Hersteller ermögliche.

Was noch zusätzlich Öl ins Feuer gießt, ist die Veröffentlichung eines Umfrageergebnisses seitens des Marktforschungsinstitutes GfK, welches sachbezogene Informationen bezüglich Nintendo NX und dessen Funktionen aufzeigt.

Unter anderem ist von 4K-Streaming und Unterstützung einer Bildwiederholrate von 60 Bildern pro Sekunde die Rede, ebenso wie die Information, dass "die Spielerfahrung zwischen der [stationären] Nintendo NX und dem dazugehörigen Handheld" stattfindet. Das könnte vieles bedeuten und lässt Raum für ausreichend Spekulationen. Letztendlich ähnelt dieses Prinzip dem der Wii U, die ebenfalls über eine stationäre Einheit und einen Controller mit integriertem Bildschirm verfügt und diesen auch ausgiebig nutzt.

1 von 30

Die besten Nintendo-Spiele 2015

Was nun Nintendo tatsächlich für den Nachfolger der Wii U plant und in seinen Laboren zusammenbraut, ist dennoch nach wie vor von keiner Seite offiziell bestätigt. Wie immer lautet die Devise seitens des Herstellers: "Wir werden eine neue Erfahrung bieten, wie sie noch nie zuvor gesehen wurde". Werbesprech in reinster Form, käme dies von irgendeiner Firma. Doch gerade Nintendo hat dieses Versprechen öfter gehalten, als jeder andere Hersteller. Denn wenn die Firma eines bewiesen hat, dann, dass sie durch Innovationen glänzt, die den Markt bereichern.

So zeigt sich auch Tatsumi Kimishima, der neue Chef von Nintendo, durchaus kämpferisch. Er erhofft sich durch neue Strategien eine Vervierfachung des Firmengewinns.

Tags: Rumor   Hardware  

Kommentare anzeigen
The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News