Star Wars Battlefront: So geht es mit dem Spiel weiter, erste DLCs erhältlich

von Sören Wetterau (27. Januar 2016)

Schon kurz nach der Veröffentlichung von Star Wars Battlefront versprachen Entwickler Dice und Hersteller Electronic Arts nicht nur Bezahlinhalte nachzuliefern, sondern auch Gratis-DLCs. In einem neuen Blogeintrag gehen die Verantwortlichen jetzt näher auf die Zukunft ihres Mehrspieler-Shooters ein.

Für den kostenpflichtigen Season Pass sind vier Erweiterungen angekündigt, die jeweils neue Karten und Spielmodi beinhalten. Dabei handelt es sich um die folgenden DLCs inklusive ungefähren Veröffentlichungszeitraum:

  • Outer Rim (März 2016): Enthält die Imperialen Fabriken von Sullust und Jabbas Palast auf Tatooine
  • Bespin (Sommer 2016): Enthält die Wolkenstadt von Bespin
  • Todesstern (Herbst 2016): Enthält den Todesstern aus Star Wars: Episode 4 - Eine neue Hoffnung
  • Erweiterungspaket Vier (Anfang 2017): Inhalt und Name werden noch geheim gehalten

Welche Inhalte der Season Pass sonst noch bietet, ist unklar. Alternativ könnt ihr die vier Erweiterungen auch separat nach Veröffentlichung erwerben.

Zu den geplanten Gratisinhalten äußert sich Dice ebenfalls. Im heute veröffentlichten Januar-Update werden unter anderem folgende Änderungen kostenlos mit eingeführt:

  • Blast, Droid Run, Hero Hunt, Heroes vs. Villains und Drop Zone sind ab sofort auf der Überlebenskarte von Tatooine spielbar
  • Luke Skywalker und Han Solo erhalten Hoth-Aussehen
  • Private Matches
  • Tägliche Herausforderungen

Des Weiteren gibt es zahlreiche Fehlerbehebungen und Änderungen der Waffen- und Fahrzeugbalance.

1 von 38

Star Wars Battlefront: Diesmal gewinnt das Imperium!

Im Februar folgt dann eine Überlebens- und eine Mehrspieler-Karte für Hoth, wobei Letztere für die größeren Spielmodi (Walker Assault, Turning Point, Supremacy) ausgelegt ist. Mit der Februar-Aktualisierung wird Turning Point zudem auf allen anderen großen Mehrspieler-Maps spielbar sein.

Für den März plant Dice eine neue Überlebenskarte für Tatooine und eine neue Mehrspieler-Karte für Endor, die wiederum für die großen Spielmodi ausgelegt ist. Zu den Inhalten nach März gibt es noch keine Informationen. Fest steht nur, dass auf jeden Fall noch einiges an Gratisinhalten folgen wird, so Dice.

Ob sich ein Kauf von Star Wars Battlefront lohnt, verrät euch übrigens der umfangreiche Test "Star Wars Battlefront getestet: Wie stark ist die Macht hier wirklich?". Der Shooter ist seit dem 19. November für PC, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich.

Dieses Video zu Star Wars Battlefront schon gesehen?

Tags: Multiplayer   DLC  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Star Wars Battlefront
PlayStation Experience 2016: Eine Zusammenfassung der Neuigkeiten

PlayStation Experience 2016: Eine Zusammenfassung der Neuigkeiten

Neben den internationalen Spielemessen veranstaltet Sony auch noch eine hauseigene Messe, die PlayStation Experience. D (...) mehr

Weitere News