Rocket League: Neue experimentelle Arenen für Februar angekündigt

von Sören Wetterau (05. Februar 2016)

In den vergangenen Wochen und Monaten schob Psyonix einiges an Gratisinhalten für Rocket League nach, darunter etwa ein Eishockey-Modus oder Gegenstände aus dem Portal-Universum. Damit hören die Entwickler aber nicht auf, sondern schon im Februar gibt es wieder neue Inhalte für das Kultspiel.

Die englischsprachigen Kollegen von Gamespot durften das Studio im Rahmen eines Videos besuchen und bekamen dabei einen Einblick in die Erweiterung "Rocket Labs". Dabei handelt es sich um eine Testfunktion für neue Arenen, die sich noch im Prototyp-Status befinden. Diese Arenen werden sich deutlich vom Rest unterscheiden und sind deshalb zu Beginn auch nicht im Ranglisten-Modus spielbar.

Bei den Arenen handelt es sich um Underpass, Utopia Retro und Double Goal, die trotz eines ähnlichen Designs sehr unterschiedlich ausfallen. So gibt es beispielsweise bei Double Goal ein durchfahrbares Tor oder euch erwarten unterschiedliche Höhenstufen und Hindernisse, die das Spielgefühl anders gestalten. Der Tron-artige Look wurde gewählt, damit die Entwickler schnell und unkompliziert neue Ideen testen können ohne sich in Details zu verlieren, so die Psyonix-Mitarbeiter.

Sollten die Arenen von der Spielerschaft gut angenommen werden, dann besteht die Möglichkeit einer Integration in den normalen Kartenpool. Entscheiden dürft ihr darüber voraussichtlich noch diesen Monat, wenn alles glatt geht.

Selbiges Erscheinungsdatum gibt es auch für die Ende 2015 angekündigte "Xbox One"-Version. Ob diese direkt von Anfang an die neuen Arenen beinhaltet, ist noch nicht klar, aber recht wahrscheinlich. Sicher ist wohl nur, dass die Prototyp-Arenen längst keine so faszinierende Welt außerhalb des Stadions haben wie etwa die "Chaos Run"-Karte.

Tags: DLC   Video   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Rocket League
RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News