Minecraft: Wettbewerb für kreative Baumeister mit kreativen Bauwerken

von Frank Bartsch (15. Februar 2016)

Die Initiative "Best Plays!" kürt besonders kreative Bauwerke in Minecraft. Die Spielgemeinschaft wählt die besten Kreationen.

Ein paar Youtuber, einige Vertreter der Videospielbranche und Zuckerbrausehersteller Red Bull haben sich für "Best Plays!" zusammengetan und wählen in regelmäßigen Abschnitten besonders spektakuläre Momente in Videospielen.

Aktuell dreht sich alles rund um Minecraft. Haltet eure Kreation in dem virtuellen Baukasten auf Video fest und ladet sie auf der Video-Plattform von Best Plays! hoch. Die Besucher des Kanals wählen im Anschluss das tollste Bauwerk.

Dabei ist es übrigens egal, welche Plattform ihr für die Konstruktionen nutzt. Sei es der PC, die Konsole eurer Wahl oder gar das Smartphone. Was zählt ist letzendlich, wie gut das Bauwerk bei den Zuschauern ankommt.

Die Unternehmen Mifcom, Eizo, Nitrado, Nvidia, Razer, NeedforSeat, Wd und Turtle Beach, sowie die YouTube-Darsteller "Debitor" und "WartimeDignity", unterstützen den bereits dritten Wettbewerb der Vereinigung mit Preisen für die ersten zehn Gewinner. Die Firma Nitrado stellt zudem über 8.000 Baugrundstücke im „Creative-Mode“ zur Verfügung, so dass eure Bauwerke von keinen anderen Spielern verändert oder zerstört werden. Auf den entsprechenden Server kommt ihr über die Adresse redbull.nitrado.net.

Ihr habt noch Fragen? Die Antworten findet ihr hoffentlich im FAQ des Wettbewerbs. Viel Erfolg beim Bauen!

1 von 316

Die schönsten Seiten von Minecraft

Ihr benötigt Inspiration? Dann schaut doch mal in die "Minecraft Top 10: Die schönsten Bauwerke".

Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?

Tags: Mod  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Minecraft
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News