Fallout 3: Unzensierte Version wird vom Index gelöscht

von Micky Auer (15. Februar 2016)

Gibt es ein Land, in dem mit Videospielen noch pienziger umgegangen wird als in Deutschland? (Ja, gibt es: Australien) Am 31. Oktober 2008 kam hierzulande Fallout 3 von Hersteller Bethesda auf den Markt. Ähnlich wie das aktuelle Fallout 4 war das Spiel ein voller Erfolg und fesselte Spieler mitunter für hunderte Stunden an den Bildschirm.

Allerdings mussten gerade Spieler in Deutschland teilweise auf die originalen Inhalte verzichten. So gibt es zum Beispiel in der geschnittenen deutschen Version keine platzenden oder abgetrennten Körperteile. Selbst Robotern ist es untersagt, zu ex- oder implodieren. Ursprünglich war sogar vorgesehen, die gesamte Mission "Die Kraft des Atoms" aus dem Spiel zu entfernen, da ihr hierbei die Stadt Megaton mithilfe einer Atombombe zerstören könnt. Tatsächlich wurde dieser Abschnitt tatsächlich aus der japanischen Version des Spiels entfernt - verständlich, da in Japan im Zweiten Weltkrieg Atombomben zum Einsatz kamen.

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) vergab dennoch keine Jugendfreigabe für die ungeschnittene Fassung und diese internationale Fassung wurde folglich in Deutschland indiziert. Jetzt verkündet Bethesda via Twitter, dass diese Indizierung aufgehoben und Fallout 3 voraussichtlich ab dem 26. Februar von der Liste jugendgefährdender Medien gestrichen werden soll.

Somit dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis die unzensierte Version für eine deutsche Wiederveröffentlichung zur Verfügung steht. Hoffentlich auch mit deutschen Texten. Allzu große Probleme sind nicht zu erwarten, zumal auch die Nachfolger Fallout - New Vegas und Fallout 4 mit einem USK-18-Siegel normal im Verkauf erhältlich sind.

So erfreulich die Mitteilung auch ist, so stellt sich doch eine Frage: 2008 sah die USK Fallout 3 als jugendgefährdend an. 2016 ist das nicht mehr der Fall. Was genau hat sich in diesen acht Jahren geändert, um eine so wichtige Entscheidung zu revidieren? Denn platzende Köpfe sind auch heute noch platzende Köpfe.

Tags: Open World   Science-Fiction   Indizierung  

Kommentare anzeigen
The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Fallout 3 - Mothership Zeta

izjnew
95

Made by Aliens

von gelöschter User

Alle Meinungen