Amazon macht Zugeständnisse im Falle einer Zombie-Apokalypse

von Daniel Kirschey (16. Februar 2016)

Was verheimlicht der amerikanische Konzern Amazon vor der Weltbevölkerung? Die Firma weiß mehr, als sie zugibt: Das beweist zumindest ein kleiner Absatz in der amerikanischen Kundenvereinbarung der Amazon Web Services (AWS), wie der Spiegel Online aufzeigt. In dem 74 Druckseiten umfassenden Dokument regelt Amazon alles Mögliche; unter anderem im Paragraph 57.10 auch die Nutzungsbedingungen der Grafikroutine Lumberyard. Genau hier bestimmt Amazon auch die Nutzungsbedingungen der Spieletechnik im Falle einer Zombie-Apokalypse. Also ... was verheimlicht der Konzern?

Nichts bezüglich einer Zombie-Apokalypse. Wie ihr euch sicher schon denkt, handelt es sich hier nur um einen Scherz von Amazon. Und der ist gar nicht schlecht. Hier Ausschnitte aus dem Paragraphen:

"Die Lumberyard-Materialien sind nicht zur Nutzung in lebenswichtigen oder sicherheitskritischen Systemen, beispielsweise medizinischer Ausrüstung, automatischen Transportsystemen, Flugzeugen und Luftverkehrskontrollen, Nuklearanlagen, bemannter Raumfahrt oder militärischer Anwendungen im Kampfeinsatz, gedacht."

Noch liest sich alles normal. Wer mit der Grafikroutine ein Flugzeug fliegen, oder mit dem Programm gar einen bemannten Raumflug durchführen will, darf dies nicht. Jetzt kommt jedoch der Teil, der die Ausnahmen regelt, wann die oben angegebenen Bestimmungen aufgelöst werden:

"Wie auch immer: Diese Einschränkungen entfallen, falls sich (bestätigt vom United States Centers for Disease Control oder dessen Nachfolgeorganisation) eine Virusinfektion ausbreitet, die über Bisse oder den Kontakt mit Körperflüssigkeiten übertragen wird und dazu führt, dass menschliche Leichen zum Leben wiedererweckt werden und versuchen, menschliches Fleisch, Blut, Hirn oder Nervenfasern zu konsumieren, was wahrscheinlich zum Zusammenbruch der Zivilisation führen wird."

1 von 30

Im Land der Zombies

Mh, vielleicht weiß der Konzern doch irgendetwas, das wir noch nicht wissen? Vielleicht solltet ihr anfangen, Konservendosen zu sammeln und einen Bunker errichten. Und mal ehrlich, diese Alu-Hüte sehen gar nicht so schlecht aus ... Oder ihr freut euch darüber, dass endlich einmal etwas in einer Kundenvereinbarung steht, bei dessen Lesegenuss ihr nicht sofort einschlaft. Kleiner Tipp: Die Grafikroutine Lumberyard könnt ihr euch kostenlos herunterladen. Falls ihr irgendwann während einer Zombie-Apoklypse einmal ein Programm braucht, mit dem ihr eine Nuklearanlage steuern wollt: Man kann nie wissen ...

Tags: Amazon   Horror  

Kommentare anzeigen
Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Mit den Diensten EA Access und Origin Access hat Spielhersteller Electronic Arts (EA) zwei Dienste geschaffen, die euch (...) mehr

Weitere News