Wer ist eigentlich? #140: Gaunter O'Dim

von Frank Bartsch (21. Februar 2016)

Gaunter O'Dim in The Witcher 3 - Wild Hunt ist nicht das, was er auf den ersten Blick zu sein scheint. Bekannt ist er auch unter den Bezeichnungen „Spiegelmeister“ oder „Herr des Glases“.

Wer die Erweiterung "Hearts of Stone" von The Witcher 3 – Wild Hunt noch spielen möchte, sollte ab hier nicht weiterlesen. Es herrscht erhöhte Spoilergefahr.

Bereits im Hauptspiel stoßt ihr auf den Kauz. Er gibt euch einen Hinweis, wie ihr eure Suche nach Yennefer beziehungsweise Ciri weiterführen könnt. Sicher haben die meisten von euch Gaunter dann gleich wieder vergessen.

Doch in „Hearts of Stone“ sucht er euch wieder auf. Für seinen wertvollen Tipp fordert er nun seinen Lohn ein. Damit ihr diese Vereinbarung auch nicht vergesst, verpasst Gaunter Geralt ein fieses Mal im Gesicht. Schon da wird deutlich, dass er kein normaler Mensch ist.

Fakt ist, dass Gaunter über starke spirituelle Kräfte verfügt. Gaunter kann die Zeit kontrollieren, Stürme heraufbeschwören, Seelen aus Körpern ziehen und an jedem Punkt der Welt sein, wenn er das möchte.

Die Herren Olgierd von Everec und Professor Shakeslock geben euch während des Spielverlaufs entscheidende Hinweise zur Identität von Gaunter. Die besagte Person selbst möchte das nämlich ungern aufklären.

Gaunter O'Dim existiert schon seit sehr langer Zeit und ist unter verschiedenen Namen bekannt. Seine Profession ist es, die Wünsche anderer zu erfüllen. Das Blöde daran ist, dass er diese auch wortwörtlich in die Tat umsetzt. So erhalten die betroffenen Personen in der Regel nicht das, was sie eigentlich wollen, sondern nur das, was sie formulieren.

Die Abmachungen beschließt Gaunter gern mit einem Pakt. Ist der Pakt erfüllt, holt sich Gaunter seinen Lohn. In der Regel nimmt er sich nichts Geringeres als die Seele des Vertragspartners.

Einen geschlossenen Pakt könnt ihr nur brechen, wenn ihr Gaunter mit seinen eigenen Waffen schlagt. Das Wesen mag Rätsel und Wortspiele. Nur durch eine geschickte Taktik lässt sich Gaunter unschädlich machen oder der Pakt auch brechen.

Ob ihr es mit Gaunter aufnehmt, liegt an euch. Ihr könnt den DLC auch ohne Taktieren gegen den Spiegelmeister beenden. Fordert ihr ihn jedoch heraus und gewinnt gegen Gaunter, dann verschwindet er, aber gibt direkt einen Ausblick auf ein baldiges Wiedersehen. Verliert ihr, so schnappt sich Gaunter Geralts Seele.

Die Inspiration für den Charakter Gaunter O'Dim kommt übrigens aus der polnischen Folklore. Die Geschichte von Pan Twardowski liegt der Spielidee zu Grunde.

Hierzulande lassen sich Referenzen zu Goethes Faust herstellen. Mephisto erinnert dabei stark an die Wesenszüge von Gaunter O'Dim. Die Bezeichnung "Spiegelmeister" steht in einigen Kulturkreisen auch in starker Korrelation zum Teufel.

Erster Auftritt:

Weiterer Auftritt:

Besondere Merkmale:

  • erfüllt Wünsche wortwörtlich
  • Verkörperung des Bösen
  • ist scharf auf menschliche Seelen
  • kann nicht besiegt, nur vertrieben werden
  • hat starke, magische Kräfte
1 von 12

Wer ist eigentlich Gaunter O'Dim?

So viel zu Gaunter O'Dim. Nächste Woche geht es bei "Wer ist eigentlich?" mit einem anderen Charakter weiter. Wer es wohl dieses Mal sein wird?

Falls ihr es verpasst habt, dann schaut euch hier die letzten Ausgaben von "Wer ist eigentlich?" an:

Dieses Video zu Witcher 3 schon gesehen?

Tags: DLC   Singleplayer   Wer ist eigentlich   Fantasy   Open World  

Kommentare anzeigen

The Witcher-Serie



The Witcher-Serie anzeigen

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Meinungen - The Witcher 3 - Wild Hunt

Bernout
98

Alle Meinungen