Gears of War 4 soll zeigen, was die Xbox One grafisch kann

von Daniel Kirschey (22. Februar 2016)

Der sogenannte Konsolenkrieg zwischen PlayStation 4 und Xbox One ist anscheinend schon beendet. Dies deuten zumindest die Verkaufszahlen der Konsolen an. Demnach soll Sony mindestens doppelt so viele PS4-Konsolen wie Microsoft "Xbox One"-Konsolen verkauft haben. Auch technisch bietet die PS4-Konsole öfters eine volle HD-Auflösung mit 1.080 Bildpunkten als die Xbox One. Doch nun ruft ein Xbox-Entiwckler zum Angriff auf Sonys Flagschiff: Gears of War 4 soll - ähnlich wie The Order 1886 für die PS4 - zeigen, was die Xbox One alles schafft.

In der aktuellen Ausgabe des Offical Xbox Magazine findet ihr ein Interview zwischen Redakteur Tom Stone und Rod Fergusson, Studio-Chef von The Coalition und Hauptverantwortlicher von Gears of War 4. In diesem gibt Rod Fergusson an, dass Gears of War 4 in grafischer Hinsicht etwas Besonderes werden soll und das bedeutet auch, dass der Entwickler 60 Bilder pro Sekunde ansteuert:

"Die erste Mehrspieler-Erfahrung [die Ultimate Edition] der Spiele-Reihe mit 60 Bilder pro Sekunde zu liefern, hat uns gezeigt, welchen Unterschied diese technische Verbesserung in einem Mehrspieler-Szenario bietet. Wir nutzen diese Erfahrung für Gears of War 4", erklärt Rod Fergusson.

Doch bei den 60 Bildern pro Sekunde soll es nicht bleiben. Rod Fergussons Pläne mit Gears of War 4 gehen noch ein Stück weiter:

"Wie der erste Teil der Reihe die technischen Möglichkeiten der Xbox 360 zeigte, soll auch Gears of War 4, die technischen und grafischen Möglichkeiten der Xbox One aufzeigen", führt Rod Fergusson weiter aus.

Dass 60 Bilder pro Sekunde auf der Xbox One möglich sind, hat schon Halo 5 - Guardians bewiesen. Doch unter Einbußen der nativen Auflösung - Halo 5 läuft nicht durchgängig mit 1080 Bildpunkten, diese Zahl wird sogar äußerst selten erreicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass The Coalition einen ähnlichen Weg geht, ist groß.

Ob Gears of War 4 dem Verkauf der Xbox One helfen wird, bleibt abzuwarten. An die Verkäufe der PS4 kommt die Konsole von Microsoft wohl in nächster Zeit nicht heran. Erst vor ein paar Tagen tauchte auch noch das Gerücht auf, dass Gears of War 4 möglicherweise auch für Windows 10 erscheinen wird.

Tags: Science-Fiction   Horror   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Gears of War 4
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News