The Legend of Zelda: Der berühmte Mützenträger wird 30

von Micky Auer (22. Februar 2016)

Liebe Freunde und Anhänger der Zelda-Spiele: Wenn ihr die Abenteuer von Link seit seinen ersten Schritten auf dem NES verfolgt, dürft ihr euch offiziell ab sofort ein ganzes Stück älter fühlen. Denn The Legend of Zelda ist seit gestern, dem 21. Februar, exakt 30 Jahre alt.

Vor drei Dekaden wurde das mittlerweile legendäre und wegweisende Abenteuer aus der Werkstatt von Nintendo und Großmeister Shigeru Miyamoto in Japan auf dem Famicom Disk System veröffentlicht. Dass selbst heute noch, 30 Jahre später, Link und Zelda noch immer zu den festen Größen in der Welt der Videospiele gehören, hätte sich damals bei Nintendo vermutlich niemand vorzustellen gewagt. Die Serie hat über 75 Millionen Exemplare weltweit verkauft und ist auf jeder Nintendo-Konsole präsent.

Doch nicht immer war der Name "Zelda" im Titel eines Spiels ein Garant für den Erfolg. Fragt mal jemanden, der die schrecklichen Zelda-Spiele probiert hat, die für Philips CD-i erschienen sind. Oder erinnert sich jemand an die kurzlebige Fernsehserie? Besser nicht ... Dennoch, die Anzahl der Erfolge ist deutlich höher als die der Fehltritte. Und was noch viel wichtiger ist: Die Zelda-Spiele verfügen über so viele innovative Ideen und Konzepte, dass sie oft wegweisend für die gesamte Branche waren.

Das Original stellt quasi die Vorlage für zahllose "Hack and Slash"-Spiele über mehrere Jahrzehnte hinweg dar, auch wenn der erste Teil der Serie weitaus mehr enthält, als bloßes Draufdreschen. Oder denkt an Ocarina of Time: Von vielen als das beste Zelda-Spiel aller Zeiten angesehen, hat es bewiesen, wie ein klassisches 2D-Konzept in einer dreidimensionalen Umgebung perfekt umgesetzt werden kann. Zusammen mit Super Mario 64 ist Ocarina of Time der Vorreiter in Sachen 3D-Gestaltung. Und nicht zu vergessen ist natürlich The Wind Waker. Obwohl nicht ganz unumstritten, beweist das Spiel dennoch auf mutige Weise, wie eine drastische Änderung in der Grafikgestaltung ein altbewährtes Konzept in völlig neuem Glanz erstrahlen lassen kann. Und über die Musik der Reihe müssen nicht mehr viele Worte verloren werden. Komponist Koji Kondo hat sich damit selbst ein Denkmal gesetzt.

1 von 113

Die Zelda-Reihe im Überblick

Was folgt als nächstes in der Erfolgsgeschichte? Nintendo wäre grob fahrlässig, würden sie den 30. Geburtstag eines der größten Helden einfach so im Sande verlaufen lassen. The Legend of Zelda - Twilight Princess HD soll noch dieses Jahr die Wii U beehren, ebenso wie Links Ausflug in Hyrule Warrior - Legends für den 3DS. Außerdem steht das nächste große Abenteuer noch an. Auch dieses soll - wenn bei Nintendo alles klappt - noch 2016 über heimische Bildschirme flimmern. Außerdem steht ja auch noch mit Nintendo NX eine neue Konsole in den Startlöchern. Es ist zu erwarten, dass Link und Zelda auch dort einen gebührenden Auftritt bekommen werden.

Aber erstmal von uns allen einen herzlichen Glückwunsch zum runden Geburtstag! Hoffentlich dürft ihr noch viele spannende Abenteuer in Hyrule erleben!

Und nein: Der Junge mit der grünen Mütze hört NICHT auf den Namen Zelda. Verbreitet die Kunde unter den Unwissenden!

Dieses Video zu Zelda Ocarina of Time 3D schon gesehen?

Tags: Fantasy   Singleplayer   Multiplayer   Eiji Aonuma   Shigeru Miyamoto  

Kommentare anzeigen

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News