GTA 5: Wie Virtual Reality das Spiel-Erlebnis verändert

von Daniel Kirschey (22. Februar 2016)

Wenn es so kommt, wie es sich manche erhoffen, stehen bald schon viele Spieler mit einer "Virtual Reality"-Brille auf der Nase in ihrer Behausung und versinken vollständig in der Videospielwelt. Noch dieses Jahr sollen voraussichtlich erste VR-Brillen wie Oculus Rift oder Project Morpheus von Sony erscheinen. Doch die neue Technik führt nicht nur eine neue Perspektive ein. Die sogenannte Immersion, also das Eintauchen in ein Spiel, verändert auch die Erfahrung des Spielens immens - wie jetzt der Hobby-Programmierer und Student des New Jersey Institute of Technology Joseph Delgado erfahren konnte.

Joseph Delgado hat mithilfe von Razer Hydra eine Gestensteuerung für Grand Theft Auto 5 entwickelt. Und das Ergebnis scheint ihn zu erschüttern. Im Spiel seht ihr lediglich die Waffe eurer Spielfigur - alle anderen Elemente, wie beispielsweise die Benutzeroberfläche, sind ausgeblendet. So seid ihr direkt ins Spiel hineinversetzt. Und das macht viel aus. Dieser anscheinend nur kleine Wandel der Perspektive scheint die Taten in einen anderen Kontext zu setzen.

Schießt ihr in Videospielen auf Pixel-Menschen, seid ihr euch einer Sache immer bewusst: Dass diese Menschen eben keine Menschen sind, sondern aus Pixeln und Polygonen bestehen. Doch die Grenze scheint in der VR-Fassung zu verschwimmen. So schreibt Joseph Delgado unter einem kurzen Video seiner VR-Fassung:

"Ich bin mir hierüber wirklich nicht sicher. Ich fühle mich schlecht, das zu entwickeln. Man fühlt sich wirklich schuldig. Mir ist der Kiefer runtergeklappt, als ich das erste Mal jemanden in meiner VR-Fassung von GTA 5 erschoss," schreibt Joseph Delgado in seinem Blog.

Die Modifikation weiterentwickeln will er trotzdem. Nicht verwunderlich, denn seine letzten Worte sind: "VR ist wirklich cool." Die Modifikation, in der ihr die Waffe mittels Gestensteuerung bewegt und abfeuert, zeigt aber auch, dass in der Zukunft Entwickler wohl das Konzept von Gewalt in Spielen neu überdenken müssen. Gewalt als Unterhaltungsmittel funktioniert über den Bildschirm auf eine andere Art und Weise, als wie sie über eine VR-Brille wirken würde. Das legt die Modifikation von Joseph Delgado nahe.

Jospeh Delgado hat erst vor kurzer Zeit mit einer VR-Version von Duck Hunt auf sich aufmerksam gemacht.

Dieses Video zu GTA 5 schon gesehen?

Tags: Mod   Virtual Reality  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News