PS Plus: Sechs Gratis-Spiele für Abonnenten im März

von Sören Wetterau (25. Februar 2016)

Sony folgt Microsoft und gibt die "PlayStation Plus"-Spiele für den März bekannt! Sofern ihr Abonnent des Bezahlservices seid, bekommt ihr mal wieder etwas mehr als eine handvoll Spiele für PlayStation 4, PlayStation 3 und PlayStation Vita.

Wie üblich erfolgt die Ankündigung im PlayStation Blog und natürlich sind es auch wie gewohnt wieder sechs Spiele, jeweils zwei pro Plattform. Im März erwartet euch das Folgende:

Allesamt Indie-Produktionen, wovon sich Broforce in der Anfang Februar gestarteten "Vote to Play"-Aktion durchsetzen konnte. Dabei konntet ihr auf eine vorgegebene Auswahl zurückgreifen und für das Spiel stimmen, das im Rahmen von PlayStation Plus angeboten wird. Auf große Spiele, wie beispielsweise Infamous - Second Son oder gar ein Until Dawn müsst ihr also weiterhin warten.

Wer sich noch nicht die "PlayStation Plus"-Spiele des Februars gesichert hat, der sollte sich jetzt dringend beeilen. Helldivers, Grid - Autosport und die anderen Vertreter sind nur noch bis zum Ende des Monats gratis erhältlich.

Für der Xbox-Fraktion fällt das Angebot im Februar etwas größer aus. Dort erwarten euch unter anderem Lords of the Fallen oder das erste Borderlands, sofern ihr die entsprechende Konsole und ein "Xbox Live Gold"-Abo besitzt.

Kritik am Angebot von PlayStation Plus gibt es mittlerweile zuhauf. Die Gratisspiele bei der Konkurrenz auf Xbox-Konsolen kommen besser an und sind im Durchschnitt auch qualitativ besser. Selbst eingefleischte PlayStation-Anhänger geben zu, dass der Unterschied in den Angeboten für die konkurrierenden Marken immer signifikanter wird.

Wie seht ihr das? Seid ihr zufrieden mit den kostenlosen Spielen auf PS Plus oder findet ihr, dass hierbei seitens Sony Nachholbedarf besteht? Lasst uns eure Meinung in den Kommentaren wissen!

Dieses Video zu Broforce schon gesehen?

Tags: Gratis   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen
Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News