VR mit Handschuhen: Sony reicht Patent für neue Steuerung ein

von David Dieckmann (29. Februar 2016)

Zur Veranschaulichung: Das ist ein (gewöhnlicher) Handschuh.Zur Veranschaulichung: Das ist ein (gewöhnlicher) Handschuh.

Sony hat eine neue Art Controller patentieren lassen, die selbst dem (augenscheinlich) bisherigen Klassenprimus HTC Vive den Rang ablaufen könnte: Handschuhe, die euch sogar haptisches Feedback geben.

Das haptische Feedback ist das wohl außergewöhnlichste Merkmal an Sonys Handschuh-Plänen: Wenn ihr im Spiel beispielsweise etwas anfasst, sollen die Handschuhe euch durch Druck auf bestimmte Stellen das Gefühl geben können, wirklich etwas in der Hand zu haben. Sofern diese Technik funktioniert, ist sie ein ganzes Stück weiter an einem realistischen Spielerlebnis, als es HTC mit seiner Vive und den zugehörigen "Steuerungsstöcken" ist.

Laut des Amerikanischen Patentamtes wurde besagtes Patent sogar schon seit Oktober 2014 eingereicht. Da es aber noch keine Informationen hinsichtlich erster Prototypen gibt, ist es recht unwahrscheinlich, dass der VR-Handschuh schon zum Start von Sonys VR-Brille PlayStation VR erhältlich sein wird. Denkbar wäre etwa, dass der Handschuh einige Zeit nach Sonys VR-Start extra zu haben ist.

Was sagt ihr zu Sonys Patent? Könnte ein Handschuh genau das Richtige sein, um VR nach vorne zu bringen? Oder lassen euch die haptischen Fingersocken kalt?

Tags: Virtual Reality   Rumor  

Kommentare anzeigen
Mögliche Neuauflagen von GTA oder Bioshock

Mögliche Neuauflagen von GTA oder Bioshock

"Rockstar Games"- und 2K-Mutterkonzern Take 2 hat jüngst bekannt gegeben, unter welchen Umständen Neuauflagen (...) mehr

Weitere News

Weitere News

Alle News