Donald Trump als Machthaber? Civilization 5 macht es möglich

von Frank Bartsch (02. März 2016)

Durch den aktuellen US-Wahlkampf erhält eine Modifikation in Civilization 5 wieder mehr Aufmerksamkeit. Die Mod zeigt nämlich, was passieren könnte, wenn Trump an die Macht kommen würde.

Obwohl die Modifikation schon älter als ein Jahr ist, so greifen die spielerischen Möglichkeiten auf satirische Art und Weise Ideen des Präsidentschaftskandidaten Trump auf.

So gibt es beispielsweise im Spiel das besondere Feature der amerikanischen Mauer. Alles und jeder, der nicht in das Weltbild des Milliardärs passt, soll dadurch ausgesperrt bleiben.

Doch in der Mod ist der mögliche Präsident nicht gerade beliebt. Wer die Trump-Mod nutzt, muss mit einer Unzufriedenheit von 100 Prozent in der eigenen Bevölkerung rechnen.

Als spezielle Truppen stehen euch übrigens Grenzwächter zur Verfügung. Sie sind schwächer als die normalen Infanteristen, haben aber einen Stärkebonus bei Kämpfen auf eigenem Territorium.

Wer sich diese durchaus politische Modifikation mal ansehen möchte, kann sich die Software hier über Steam herunterladen.

Civilization 5 macht übrigens auch ohne Trump eine gute Figur, wie der spieletipps-Test "Civilization 5 - Gods and Kings: Strategienachschub voraus!" zeigt.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Mod   Horror   Politik  

Kommentare anzeigen

Civilization-Serie



Civilization-Serie anzeigen

Left Alive: Neues Projekt von "Metal Gear"-, "Final Fantasy"- und "Armored Core"-Veteranen

Left Alive: Neues Projekt von "Metal Gear"-, "Final Fantasy"- und "Armored Core"-Veteranen

Im Rahmen der Pressekonferenz vor der Tokyo Games Show 2017 kündigte Square Enix heute mit einem Teaser ein brandn (...) mehr

Weitere News