Xbox One und PC bald Eins? Microsoft plant Zusammenschlüsse und Hardware-Upgrades

von David Dieckmann (02. März 2016)

Spielt ihr aktuell auf der Xbox One oder dem PC? Beides könnte künftig das Gleiche bedeuten. Denn offenbar plant Microsoft, die beiden Plattformen zu vereinen und der Xbox One sogar Hardware-Erweiterungen zu spendieren. Das berichtet das englischsprachige Magazin Polygon.

Phil Spencer, Chef der Xbox-Abteilung bei Microsoft, lässt auf einer Pressekonferenz in San Francisco verlauten, dass man sich bei Microsoft darauf konzentrieren wolle, "ein komplettes Spiele-Ökosystem für universelle Windows-Anwendungen zu entwickeln". Das klingt danach, Spiele künftig sowohl auf Xbox One, als auch auf Windows-PCs lauffähig zu machen.

Ein Indiz für diese Pläne liefern auch aktuelle Aktionen von Microsoft. Wer sich beispielsweise das am 5. April 2016 erscheinende Quantum Break für Xbox One digital vorbestellt, bekommt eine Version für Windows 10 kostenlos oben drauf.

Weitere Pläne von Microsoft klingen danach, dass die Xbox One bald Hardware-Erweiterungen erhalten könnte. Spencer dazu: "Auf anderen Plattformen - sei es Mobile oder PC - beobachten wir, dass ihr fortlaufende Innovationen erhaltet, die ihr auf Konsolen selten seht. Konsolen schließen Hardware und Software für etwa sieben Jahre zusammen. Währenddessen werden andere Systeme besser, schneller und stärker. Und dann wartet man auf den nächsten großen Schritt."

So viel zu Problematik von Konsolen-Hardware. Spencer fügt hinzu: "Ich glaube, dass ihr bald mehr Hardware-Innovationen im Konsolen-Umfeld seht, als je zuvor". Laut Spencer sollen sich diese Innovationen nicht nur auf noch mehr Leistung beziehen, sondern auch auf Rückwärtskompatiblität - eine Richtung, die Microsoft mit den aktuell auf Xbox One spielbaren 360-Spielen bereits eingeschlagen hat.

Viel mehr Details zu Microsofts weiteren Plänen verrät Spencer nicht. In jedem Fall dürfte es aber schwer sein, ohne Weiteres etwa eine neue Grafikkarte in die Xbox One einzubauen. Denkbar wären hier theoretisch externe Lösungen. Allerdings stellt sich hier die Frage, ob die Anschlüsse der Xbox One eine ausreichende Datenübertragungsrate liefern können. Was also konkret auf euch zukommt, ist aktuell kaum zu erahnen. Spannend dürfte es in jedem Fall werden.

Was haltet ihr von Microsofts Plänen, PC und Xbox One zusammenzuführen? Begrüßt ihr die dadurch entstehende Kompatiblität oder bringt euch der Zusammenschluss eher wenig? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Dieses Video zu Quantum Break schon gesehen?

Tags: Hardware   Rumor  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Quantum Break
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Quantum Break

Teki_72
63

Alle Meinungen