Paragon: "Early Access"-Phase des MOBAs angekündigt

von Sören Wetterau (04. März 2016)

Wer nach dem umfangreichen Vorschaubericht zu Paragon so richtig Lust auf das neue Spiel von Epic Games bekam, der darf frohlocken: Im PlayStation Blog gibt der Entwickler bekannt, dass die "Early Access"-Phase des MOBAs schon bald beginnt.

Voraussichtlich ab dem 18. März ist Paragon auf dem PC und der PlayStation 4 für alle Spieler zugänglich, sofern sie ein sogenanntes "Gründer Paket" erwerben. Das wird in der günstigen Variante rund 20 Euro kosten und gibt euch sofortigen Zugang zur "Early Access"-Phase des MOBAs. Außerdem gibt es Charakter-Skins, gewisse Gegenstände und Booster mit dazu. Wer etwas mehr investieren möchte, kann alternativ zum "Herausforderer Paket" (rund 60 Euro) oder zum "Meister Paket" (rund 100 Euro) greifen. Diese Pakete bieten noch einige Spielgegenstände mehr und beinhalten jeweils ein zusätzliches "Gründer Paket", welches ihr an einen Freund verschenken könnt.

Wer partout kein Geld investieren möchte, der kann sich weiterhin auf der Spielwebsite zur Beta anmelden, die voraussichtlich im Sommer 2016 für alle ihre Pforten öffnet. Bei Fertigstellung wird Paragon übrigens ein "Free 2 Play"-Spiel, welches sich durch Mikrotransaktionen finanziert. Epic Games betont jedoch, dass Spieler auf gar keinen Fall Gegenstände erwerben können, die ihnen einen spielerischen Vorteil ermöglichen.

Alle Helden sind kostenlos und die Karten, die euren Helden innerhalb eines Matches verbessern können, sind ebenso nur durch das reine Spielen freischaltbar. Verkauft werden lediglich kosmetische Gegenstände, die "Early Access"-Pakete und Booster. "Pay to win", also das Bezahlen um eigene spielerische Defizite auszugleichen, wird es nicht geben. Bleibt zu hoffen, dass die Entwickler dieser Linie dauerhaft treu bleiben, denn "Free 2 Play" hat nicht nur seine positiven Seiten.

Dieses Video zu Paragon schon gesehen?

Tags: Free 2 play   Multiplayer  

Mehr: Holt euch Keys für Paragon
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Paragon
Resident Evil 7: PlayStation VR-Demo sorgt für Übelkeit

Resident Evil 7: PlayStation VR-Demo sorgt für Übelkeit

Das auf der Spielemesse E3 erstmals vorgestellte Resident Evil 7 kann auch mit Sonys „Virtual Reality“-Head (...) mehr

Weitere News