Kommt schon bald die "Xbox Two"?

von Daniel Kirschey (07. März 2016)

Vor kurzem hieß es noch, dass Hardware-Upgrades für die Xbox One kommen sollen. Jetzt rudert Xbox-Chef Phil Spencer wieder zurück: Für die Xbox One wird es doch keine Hardware-Upgrades geben. Aber eine "Xbox Two" in nächster Zeit wäre möglich.

Als die Meldung von Phil Spencer erklingt, dass Microsoft darüber nachdenke, Hardware-Upgrades für die Xbox One zu ermöglichen, löste dies einige Diskussion aus. Nun rückt der Xbox-Chef seine Aussagen wieder zu recht: Hardware-Upgrades für Xbox One sind doch nicht in Planung. Phil Spencer will aber trotzdem mehr Hardware-Innovationen im Konsolenbereich; dies würde durch eine kürzere Lebenszeit der einzelnen Konsolen möglich. Statt sieben bis acht Jahre auf ein neues Modell zu warten, könnten Hardware-Innovationen schon früher kommen.

Doch: "Zum jetzigen Zeitpunkt kündigen wir keine neue Hardware an", führt Phil Spencer aus. Ob die Ankündigung von Hardware-Innovationen nun in Zukunft lediglich Worten bleiben, oder ob in näherer Zeit wirklich eine neue Xbox-Konsole angekündigt wird, bleibt abzuwarten. Microsoft hatte ja schon oft die eine oder andere Idee, die dann doch nicht gekommen ist. Zudem stellt sich die Frage, ob die Spieler es mitmachen, alle paar Jahre eine neue Konsole zu kaufen. Damit dies überhaupt in Betracht gezogen wird, müsste die neue Konsole komplett abwärtskompatibel sein. Ein Umstand über den sich auch Phil Spencer bewusst ist.

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen
PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News