The Division: Server streikt zum Spielstart

von Daniel Kirschey (08. März 2016)

Heute veröffentlicht Ubisoft offiziell The Division. Die Server zum Spiel gingen aber schon gestern online. Doch nicht ohne Probleme. Bis in die Abendstunden lief alles reibungslos, doch sobald sich um Mitternacht ost-amerikanischer Zeit (Eastern Standard Time) amerikanische Spieler ins Spiel einloggen konnten, verabschiedeten sich die Ubisoft-Server für The Division, wie die englischsprachige Seite Kotaku berichtet.

Ähnlich wie der berüchtigte Fehler 37 in Diablo 3 oder die Probleme, die Spieler mit Sim City zum Start hatten, lassen die Ubisoft-Server viele Spieler über die Nacht hinweg nicht The Division spielen. Statt Spielspaß wartet eine Fehlermeldung:

Bildquelle: Kotaku.com

Wie gesagt: Das erinnert schon sehr an die Fehlermeldung 37 von Diablo 3. Auf den üblichen Plattformen wie Reddit, Twitter und NeoGAF sammeln sich Spieler, die ihrem Unmut freien Lauf lassen.

Erst zwei Stunden später funktionieren die Sever wieder besser, wie Ubisoft berichtet - doch anscheinend nicht für alle. Immer noch treffen Meldungen ein, dass die Server nicht für alle erreichbar sind.

Deutsche Spieler haben vom Server-Ausfall durch die Zeitverschiebung wohl nicht viel mitbekommen, falls ihr doch Probleme habt, schreibt es in die Kommentare. Falls ihr Probleme beim Starten des Spiels habt, schaut mal hier hinein: "The Division startet nicht: Lösungen für Probleme und Fehler".

Tags: Online-Zwang   Multiplayer   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Division
Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Entwickler Niantic Labs hat ein neues Update für Pokémon Go veröffentlicht, das es euch unter anderem (...) mehr

Weitere News