Catlateral Damage: Spielt als fiese Katze

von David Dieckmann (10. März 2016)

Das ist kein Scherz: Im Spiel Catlateral Damage spielt ihr eine Katze. Euer Ziel ist es, euch im Stil einer Katze ordentlich daneben zu benehmen. Jetzt spendieren die Entwickler dem Spiel eine eigene PS4-Version

Catlateral Damage ist ein grafisch wie spielerisch simpel gehaltenes 3D-Spiel aus der Ego-Perspektive einer Katze. Das Prinzip ist schnell erklärt - um des mit den Worten des Ankündigungs-Trailers zu tun: "Habt ihr genug davon, dass eure Katze den ganzen Spaß hat? [...] Jetzt könnt ihr eine Katze sein - mit Catlateral Damage." Selbiges Video wirkt übrigens noch abgedrehter als das Spiel selbst.

Im Spiel schmeißt ihr beispielsweise alle möglichen Dinge von Tischen und Regalen, bevor "euer Mensch" nach hause kommt. Außerdem sollt ihr Mäuse fangen dürfen. Und das nicht nur in eurem Wohnzimmer, sondern auch etwa in einem Supermarkt oder einem Museum.

Insgesamt klingt das Spiel ein wenig wie eine Parodie seiner selbst im Stil des Goat Simulator.

Catlateral Damage ist auf Steam PC, Linux und Mac erhältlich. Außerdem existiert eine Version für die Android-Konsole Ouya. Und sogar eine PS4-Version ist derzeit in Arbeit, die (zumindest in Nordamerika) am 22. März erscheinen soll.

Was haltet ihr von Catlateral Damage? Ein Spiel, das die Welt braucht, unterhaltsamer Nonsens oder komplett überflüssig? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

Tags: Fun   Indie   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Catlateral Damage

Letzte Inhalte zum Spiel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News