Microsoft schließt Entwicklungsstudio - Sony lädt Personal ein

von Frank Bartsch (11. März 2016)

Microsoft arbeitet daran die Lionhead Studios zu schließen. Sony reagiert und lädt das Personal von Lionhead zu einer Jobmesse ein.

Es dürfte ein weiteres Kapitel in der Rivalität zwischen Sony und Microsoft werden. Erst vergangenen Montag ist bekannt geworden, dass Microsoft die Entwicklung an Fable Legends einstellt und die Lionhead Studios vor der Schließung stehen.

Die Mitarbeiter des Unternehmens stehen also vor einer ungewissen Zukunft. Schon nach Bekanntgabe von Microsofts Maßnahme hat es spontane Jobangebote anderer Entwicklungsstudios gegeben.

Sony vereint nun diese spontanen Äußerungen und setzt kommenden Montag, also nur eine Woche nach Bekanntwerden der möglichen Schließung, eine Messe in Guildford, dem Sitz der Lionhead Studios, auf und lädt das Lionhead-Personal dazu über Twitter ein.

Auf der Veranstaltung kann das Personal mit Vertretern verschiedener Sony-Entwicklungsstudios aus Europa ins Gespräch kommen, um eine potenzielle Zusammenarbeit auszuloten. Mit dabei sind dann so prominente Unternehmen, wie Media Molecule, Guerilla Studios oder auch die Evolution Studios.

Was haltet ihr von Sonys Vorgehen? Cleverer Schachzug oder PR auf dem Rücken von Mitarbeitern. Hinterlasst uns gern einen Kommentar dazu.

Dieses Video zu Fable Legends schon gesehen?

Tags: Politik  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Fable Legends
PlayStation Plus: Das sind alle Gratisspiele im Juli 2017

PlayStation Plus: Das sind alle Gratisspiele im Juli 2017

Es ist mal wieder so weit: Sony verkündet die "PlayStation Plus"-Spiele für den Juli 2017 auf dem PlayStation (...) mehr

Weitere News