Diablo 2: Nach vier Jahren neue Aktualisierung auf Version 1.14a

von Daniel Kirschey (11. März 2016)

Wer von euch spielt immer noch Diablo 2? Das Kult-Spiel bindet auch heute noch viele Spieler an sich. Und die dürfen sich jetzt über etwas freuen: Blizzard veröffentlicht nach vier Jahren eine neue Aktualisierung für die Monsterhatz.

Mit der Version 1.14a erhält Diablo 2 nach vier Jahren wieder einen Aktualisierung, die hauptsächlich Fehler ausmerzt, welche durch die aktuellen Betriebssysteme enstehen. Zudem bekommen Mac-Nutzer endlich einen neuen sogenannten Installer für OSX. Außerdem kümmert sich Blizzard mit dem "Patch" auch um Schummler, Cheater und Hacker, denen der Entwickler Einhalt gebieten will.

Doch es scheint, dass dies nicht die letzte Aktualisierung gewesen ist, wie ihr im offiziellen Forum von Blizzard nachlesen könnt:

"Es gibt immer noch eine große "Diablo 2"-Community auf der Welt und wir danken euch, dass ihr weiterhin mit uns spielt. Die Reise startet damit, dass Diablo 2 auf modernen Systemem laufen wird, aber es endet nicht damit. Wir sehen uns in Sanctuary, Abenteurer."

Spieler von Diablo 2 dürfen also gespannt sein, was die Zukunft und Blizzard noch in petto haben. Dass Blizzard auch neben Diablo 3 weiterhin am Vorgänger werkelt, ist eine nette Geste des Entwicklers. Wer ein wenig Abwechslung von Diablo 2 will, kann auch in Diablo 3 hineinspielen, der spieletipps-Test "Diablo 3: Wer das verpasst, ist selbst schuld!" zeigt, was euch erwartet.

Tags: Multiplayer   Update  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Diablo 2

Diablo-Serie



Diablo-Serie anzeigen

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News