I am Setsuna: Square Enix verspricht ein RPG im Stil von Chrono Trigger

von Micky Auer (17. März 2016)

Am 18. Februar kam in Japan das Rollenspiel Ikenie to Yuki no Setsuna von Hersteller Square Enix auf den Markt. Jetzt trägt das hübsch anzusehende Spiel auch einen westlichen Namen, nämlich I am Setsuna. Und das nicht ohne Grund: Im Sommer 2016 soll das klassisch anmutende Abenteuer auch hierzulande erscheinen, und zwar für PlayStation 4 und PC.

Der japanische Name lässt sich grob wie folgt übersetzen: "Setsuna - Von Opfern und Schnee". Der englische Titel ist etwas zugänglicher, wenngleich auch etwas weniger geheimnisvoll. Außerdem gibt es im Land der aufgehenden Sonne auch eine Version für PS Vita. Diese ist aber aller Voraussicht nach nicht für den Westen im Gespräch.

Der wichtigste Punkt aber ist, dass es sich bei I am Setsuna um ein Rollenspiel alter japanischer Schule handelt. Beim fernöstlichen Publikum kam die starke Orientierung an 16-Bit-Klassikern in zeitgemäßem Grafikgewand bereits ausgesprochen gut an.

Dies ist auch in der Produktplatzierung seitens Square Enix ein wichtiges Element. Die japanische Firma hat mehrfach betont, dass sie das Spiel als eine Verneigung vor den klassischen Rollenspielen der 90er Jahre sieht. Das umfasst solche Punkte wie klassisches "Dungeon Crawling", Truppenaufstellung, Schwierigkeit der Kämpfe bis hin zu einem emotionsgeladenen Finale. Wer schon einmal Chrono Trigger gespielt hat, wird speziell das Kampfsystem sofort erkennen und vermutlich auch begrüßen.

Optisch präsentiert sich das Rollenspiel angenehm zurückhaltend. Die sonstigen Grafikexzesse von Square Enix weichen einer still anmutenden und stimmungsvollen Umgebung, die durch künstlerische Finesse glänzt. Es ist schön zu wissen, dass auch moderne Spiele nicht zwingend den Weg des Fotorealismus einschlagen müssen, um einen bleibenden und positiven Eindruck zu hinterlassen. Außerdem begrüßenswert ist die Tatsache, dass sich Square Enix auf eine neue Marke einlässt und dieser auch im Westen eine Chance gibt.

Sollte sich der Versuch auf dem internationalen Markt als erfolgreich erweisen, wäre dies vielleicht ein Wegweiser in eine Zukunft, in der mehr interessante Spielideen verwirklicht werden anstatt vordergründig kostenintensiver Mammutprojekte, die alles daran setzen, ein interaktiver Film zu sein (und oft auch an dem Versuch scheitern).

Das oben erwähnte Chrono Trigger ist übrigens unseres Erachtens ein Meilenstein japanischer Rollenspiele. Damit steht es nicht allein da. Weitere haben wir für euch im Blickpunkt "Rollenspiele: 13 Meilensteine aus Japan, die du gespielt haben solltest" genauer unter die Lupe genommen.

Bei so schönen Erinnerungen drückt man auch gerne mal ein Auge zu, wenn 10 überstrapazierte Dinge in japanischen Rollenspielen nur zu offensichtlich ins Auge springen.

Tags: Fantasy   Anime   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

I am Setsuna
Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News