Pokémon Go: Erstes Video mit Spielszenen

von Micky Auer (21. März 2016)

Auf Youtube ist ein Video aufgetaucht, das erste spielbare Szenen aus Pokémon Go zeigt. Das Material wurde vergangene Woche auf der Fachtagung SXSW erstellt und zeigt eine Präsentation von John Hanke, Chef des Entwicklers Niantic. Hanke ist zwar im Video nicht zu sehen, aber die Stimme des Sprechers scheint eindeutig seine zu sein.

Im Video erläutert Hanke das ambitionierte Projekt, das mithilfe von Augmentierter Realität (kurz: AR) Spieler dazu veranlasst, ihre tatsächliche Umgebung zu erforschen, um dort Pokémon zu finden und zu fangen, genau so, wie es der Hauptbestandteil der Erfolgsreihe ist. AR zeigt zum Unterschied von VR (Virtuelle Realität) keine komplett virtuelle Umgebungung, sondern fügt digitale Elemente in Bildmaterial eurer tatsächlichen Umgebung in Echtzeit ein und lässt euch damit interagieren. Zum Zeitpunkt des Erstellens dieser Meldung wurde das Video auf Youtube bereits über 960.000-mal angesehen.

(Quelle: Youtube, Eric F)

Noch im März soll Pokémon Go seinen ersten Feldtest in Japan absolvieren. Damit können erste angehende Pokémon-Trainer bereits in der großen weiten Welt Pokémon fangen, trainieren und gegen andere Pokémon kämpfen lassen.

Wie bereits angekündigt, verfügt das Spiel auch über ein optionales Accessoire namens Pokémon Go Plus. Das armbanduhrgroße Gerät kann am Handgelenk getragen werden. Mit seiner Hilfe lassen sich im Spiel Aktionen ausführen, wie zum Beispiel das Fangen von Pokémon. Mithilfe einer Bluetooth-Verbindung kommuniziert Pokémon Go Plus direkt mit eurem Smartphone. Sollte sich ein Pokémon in der Nähe des Spieles befinden, gibt die Peripherie akustische, optische und Vibrations-Signale, um darauf hinzuweisen.

Noch im Laufe dieses Jahres soll Pokémon Go über den App Store von Apple sowie Google Play als kostenloser Download erhältlich sein. Im Spiel selbst erwarten euch In-App-Käufe.

Entwickler Niantic, der sich 2015 von Google abgespalten hat, hat 20 Millionen Dollar (rund 17,7 Millionen Euro) von mehreren Investoren erhalten, um seine hauseigene AR-Technik weiter zu verbessern und für verschiedene Produkte einzusetzen. Unter den Investoren befinden sich zum Beispiel The Pokémon Company, Google und Nintendo. Laut dem englischsprachigen Wirtschaftsmagazin Gamesindustry konnte Niantic vor kurzem weitere fünf Millionen Dollar (über 4,4 Millionen Euro) aufbringen, um seine Entwicklungen voranzutreiben.

2016 wurde von Nintendo zum Pokémon-Jahr ausgerufen. Schließlich feiert die Erfolgsreihe ihr 20-jähriges Jubiläum. Den Auftakt machte der japanische Konzern mit einem besonderen Video, das euch auf die kommenden Aktionen einstimmen soll.

Tags: Video   Pressekonferenzen   Free 2 play  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Go
Intern: Neuer Praktikant für spieletipps in der Redaktion Berlin gesucht

Intern: Neuer Praktikant für spieletipps in der Redaktion Berlin gesucht

Das könnte dein Arbeitsplatz sein. Nachdem der bisher letzte Redaktionspraktikant in einer anderen Dimension die We (...) mehr

Weitere News