The Division: Umfangreiche Aktualisierung soll Dark Zone attraktiver machen

von Frank Bartsch (22. März 2016)

Heute finden geplante Wartungsarbeiten in The Division statt. Wenn ihr wieder in das Spiel einsteigen könnt, sollte der Patch 1.02 verfügbar, der das Spielgeschehen attraktiver gestalten soll.

Vielleicht kennt ihr das: Ihr steigt in die Dark Zone ein und schreitet mit einem mulmigen Gefühl durch die Stadt. Doch die anderen Spieler kümmern sich entweder um ihre eigenen Kämpfe oder unterstützen euch. Sollte die Dark Zone nicht auch Kämpfe gegen andere Spieler bieten? Stattdessen geht es richtig kuschelig in diesen Abschnitten zu.

Der Grund dafür ist, dass es sich einfach zu wenig lohnt, sich mit anderen Spielern anzulegen und damit sämtliche, neutrale Agenten gegen sich zu haben. Das soll sich nun ändern. Getötete Agenten lassen nach Einspielen des Patches mehr Gegenstände liegen. Doch auch die Computer-Gegner bieten nun deutlich attraktivere Gegenstände, wenn ihr sie besiegt habt.

Darüberhinaus gibt es noch zahlreiche Fehlerbehebungen im Spiel. Die sogenannten Patch Notes zeigen euch, wie umfangreich die Änderungen von Patch 1.02 sind (via Ubisoft Forum):

Spielablauf

  • Gegner mit Namen werden nun im Herausforderungs-Modus bessere Beute als auf Schwer fallen lassen.
  • Hinzugefügte Cooldown-Periode für Betäubungsangriffe über ein statisches Geschütz, um eine Betäubungssperre in PvP- und PvE-Modi zu vermeiden
  • Gegner mit Namen werden nun nicht mehr erscheinen, wenn sie einmal in der offenen Welt getötet wurden. Das wird Situationen verhindern, in denen es Spielern möglich war denselben namentlich genannten NPC immer und immer wieder zu töten ("Farmen").
  • Anpassungen des Talents: Trainiert.
  • Es kann nun nur noch auf Schrotflinten, Scharfschützengewehren und Pistolen gerollt werden
  • Der Bonus wurde von 1 % - 5 % auf konstante 0,1 % reduziert
  • Das Talent wurde von den Midas SMGs gegen das Verantwortungsvoll Talent ersetzt, welches den Schaden erhöht wenn man sich in der Nähe des Gegners befindet. Dies gilt für existierende Waffen, als auch für neu erworbene Waffen.
  • Das Talent wird für alle SMGs, LMGs und Sturmgewehre gegen ein zufällig ausgewähltes Talent ersetzt. Das gilt sowohl für bereits existierende Waffen, als auch für neu erworbene.
  • Korrektur eines Schnelllauf-Exploits im Dach-Kommunikationsrelais-Einsatz
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Waffen keinen Schaden anrichten, wenn die Nachlade-Animation durch die Fertigkeit eines Agenten unterbrochen wurde
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem die Spieler in einer Emotionen-Animation gefangen sind, die via Chat beim automatischen Rennen aktiviert wurde
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem sich die Fertigkeitenstärke permanent erhöhte, während man das Tod-durch-Helfer-Talent einsetzte
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem man für den Abschluss aller Nebenmissionen im Midtown East-Safehouse keine Erfahrung gutgeschrieben bekam
  • Korrektur eines Problems, bei dem die Suchermine mit Luftdetonation- / Multimine-Mod zu früh explodierte, das Ziel verfehlte oder keinen Schaden anrichtete
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Granaten vor der Detonation gelegentlich nicht den Sprengradius anzeigten
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem einige Nichtspielercharaktere hinter niedriger Deckung nicht reagierten, wenn sie vom Spieler getroffen wurden
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem sich die Spielerfigur durch Emotionen seltsam verhielt (fehlende Waffen, Spieler in der Emotionen-Animation gefangen usw.)
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Waffen-Mods und Waffen-Skins nicht in der Spielwelt des Spielers erscheinen
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem der Schaden pro Sekunde nicht richtig berechnet wurde, wenn man sich einen neuen Waffen-Mod kaufte

Dark Zone

  • Die Spieler können jetzt andere neutrale Spieler in der Dark Zone heilen, indem Sie Erste-Hilfe- und Hilfsposten-Fertigkeiten anwenden
  • Die Spieler sind jetzt in der Lage, per Blitzreise zu den Dark-Zone-Checkpoints zu gelangen, aber nur wenn sie von außerhalb der Dark Zone kommen
  • Der Dark Zone-Timer zum Verbindungsabbruch wurde um 30 Sekunden verlängert. Das heißt, der Spieler bleibt länger in der Spielwelt, wenn er sich abmeldet, während er in der Dark Zone ist (gilt nur außerhalb des Kampfes)
  • Objekte, die aus der Dark Zone geborgen wurden, werden jetzt ordnungsgemäß als „neue” Objekte markiert, wenn sie ins Inventar des Spielers wandern
  • In der Dark Zone getötete Spieler verlieren jetzt Munition, Erste-Hilfe-Sets und Granaten. Diese Beute wird generiert und nicht aus dem Inventar des sterbenden Spielers genommen
  • Spieler die in der Dark Zone geötet werden, werden weniger Dark Zone Währung und Erfahrung verlieren (Abtrünnige und Nicht-Abtrünnige)
  • Dark Zone Währung und EP-Belohnung für das Überleben des Abtrünnigen-Status wurde erhöht
  • Dark Zone Währung und EP-Belohnung für das Töten von Abtrünnigen Agenten wurde erhöht
  • Die Drop Rate von High-End Gegenständen von Level 31 und 32 Gegner mit Namen in der Dark Zone wurde erhöht.
  • Die Drop Rate von High-End Division Tech Materialien von Level 32 Gegner mit Namen in der Dark Zone erhöht
  • Die Qualität der Gegenstände in den Dark Zone Truhen verbessert:
  • Rang 30 Kisten geben nun Überlegen Gegenstände (Lila) , anstelle von Spezialisert Gegenstände (Blau)
  • In den Kisten, die einen Schlüssel erfordern, gibt es nun die Wahrscheinlichkeit High-End Gegenstände (Gold) zu erhalten.
  • Die Drop Rate von Dark Zone Währung und die Menge, die NPC's mit sich führen, wurde reduziert.
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Lauffeuer- und Angstverbreitungs-Talente neutrale Spieler in der Dark Zone betrafen
  • Korrektur von Problemen, bei denen Spieler eine DELTA-Fehlermeldung erhielten, wenn sie die Dark Zone betraten
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Spieler manchmal nicht alle Beute aufnehmen konnten, wenn sie nach einem Netzwerk-Verbindungsabbruch ins Spiel zurückkehrten
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem der Timer für abtrünnige Agenten im Stadium 1 nicht korrekt angezeigt wurde, wenn abtrünnige Spieler Schaden durch andere Spieler nahmen

Grafik

  • Korrektur einiger Lichter, die nicht zur allgemeinen Beleuchtung beitrugen

Benutzeroberfläche

  • Weitere Informationen für Tageseinsätze wurden auf der Karte hinzugefügt
  • Das Interface der Einführung wurde verbessert
  • Der Schwierigkeitsgrad eines Einsatzes wird im Spielersuche-Menü jetzt schneller angezeigt
  • Der Tracker für Minikarten-Einsätze wurde optimiert und ist jetzt weniger verwirrend für die Spieler
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem einige Attribute für Highend-Ausrüstung im Verbesserungsmenü abgeschnitten waren
  • Korrektur eine Fehlers, bei dem das Spielersuche-Menü für einen Einsatz nicht korrekt angezeigt wurde oder ständig verschwand
  • Korrektur eines fehlenden Objekt-Icons im Inventar des Belohnungshändlers
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Nebeneinsätze nicht korrekt in der Kartenlegende angezeigt wurden

Audio

  • Korrektur der fehlenden Effekte beim Helikopterabsturz im Brooklyn-Abschlussvideo
  • Korrektur eines fehlenden Sounds beim Taser
  • Korrektur einer abgeschnittenen Audiodatei beim Betreten eines kontaminierten Bereichs
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Audiodateien nicht abgespielt wurden, wenn man die Prestige-Objekte durchsuchte

Lokalisation

  • Korrektur der Belohnungsbeschreibungen in Koreanisch und traditionellem Chinesisch im Uplay-Club
  • Korrektur von Lokalisationsfehlern im Spiel

PC

  • Korrektur von Fehlern und Verbesserungen beim Tobii Eye Tracking
  • Beim Start zeigt der PC-Client jetzt die Grafikeinstellungen an und wendet die für die Konfiguration des PCs am besten geeigneten Einstellungen an, es sei denn, der Spieler nimmt die Einstellungen selbst vor
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem es manchmal schwierig war, sich mit der Maus über die Karte zu bewegen
  • Korrektur von Lokalisationsfehlern in der ungarischen, koreanischen und russischen Version
  • Korrektur eines Fehlers, der die Spielersuche verhinderte, während man sich auf der Karte befand
  • Entfernung der Shop-Schaltfläche auf dem Charakter-Auswahlbildschirm bei PC-Versionen des Spiels. Spieler können die Shop-Seite nun direkt in der Uplay-Club-Anwendung finden
  • Korrektur der Versionsnummer bei den Tag-1-Patch-Hinweisen (war 1.1, ist jetzt 1.01)

Xbox One

  • Korrektur eines Fehlers, bei dem sich Spieler nicht wieder mit den Servern verbinden konnten, nachdem sie das Spiel auf Xbox One unterbrochen hatten
  • Korrektur eines Fehlers auf Xbox One, bei dem das Entsperren eines Spielers erst nach einem Neustart im Spiel erfasst wurde

PlayStation 4

  • Korrektur einer Option zur Deaktivierung des PlayStation 4-Controller-Lautsprechers
  • Verbesserung der Streaming-Geschwindigkeit von Texturen und Models
  • Korrektur eines Fehlers durch den die ISAC-Lautstärke für Spieler mit Headset zu hoch werden konnte
1 von 30

The Division - So spielt sich die Mischung aus Rollenspiel und Taktik-Ballerei

Dummerweise gibt es trotz der Aktualisierung noch kein adäquates Mittel gegen Schummeleien in The Division, was vor allem die PC-Spieler nervt.

Wie sich das Endzeit-Szenario spielt, erfahrt ihr aus dem spieletipps-Test "The Division: Ubisofts Frontalangriff auf die Destiny-Gemeinde".

Dieses Video zu The Division schon gesehen?

Tags: DLC   Singleplayer   Multiplayer   Koop-Modus   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Division
Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News