Roller Coaster Tycoon - World: Spiel ist im Handel, aber Atari weiß von nichts

von Micky Auer (25. März 2016)

Eigentlich sollte dies Anlass zur Freude sein, denn der jüngste Teil der "Roller Coaster"-Reihe ist im Handel. Das Dumme daran: Ihr könnt Roller Coaster Tycoon - World nicht spielen. Der Grund dafür ist der Umstand, dass Hersteller Atari nichts über den Verkaufsstart weiß.

Lasst euch bitte diese Situation auf der Zunge zergehen: Ein Hersteller und Entwickler gibt an, dass er nichts darüber weiß, dass eines seiner Spiele im Handel ist und zum vollen Verkaufspreis vertrieben wird. Es stellt sich hier die berechtigte Frage, wie bei Atari agiert wird. Und das auch noch nach der wenig ruhmreichen Vorgeschichte.

Bereits Anfang 2014 gab der Hersteller bekannt, dass das Spiel als Mobile-Version mit "Pay to Win"-Inhalten erscheinen würde. Das Echo aus der Anhängerschaft war durchweg negativ. Daraufhin verkündete Atari, dass noch gegen Ende des Jahres eine PC-Version erscheinen würde. Daraus wurde aber nichts, denn es folgten zwei Entwicklerwechsel und unzählige Verschiebungen. Zuletzt stand der 24. März als Veröffentlichungsdatum fest. Darauf haben sich auch alle großen Händler eingestellt. Nun, der Tag ist gekommen und das Spiel steht tatsächlich in den Regalen.

Das Entwicklerteam weiß jedoch nichts davon und äußert sich dazu auch wie folgt im dazugehörigen Forum:

Zusammenfassung: Es "scheint" als würden einige Händler die Ladenverkaufsversion bereits vertreiben. Allerdings ist zum Spielen eine Aktualisierung erforderlich, die erst mit der Veröffentlichung auf Steam verfügbar sein soll.

Wann das der Fall ist, wird nicht erwähnt. Was übrigbleibt sind berechtigterweise stinksaure Kunden, die nun auf einen unspezifizierten Zeitpunkt warten müssen, um ein bereits bezahltes Spiel, das offiziell verkauft wird, auch spielen zu können. Ein User im Steam-Forum hat sich bei einem Händler schlau gemacht. Was er da zu hören bekam, ist auch nicht gerade vertrauenserweckend:

Vermutlich wird dieses Fiasko noch Folgen für Atari haben. Denn nicht nur die Käufer stehen nun blöd da, auch die Händler sehen sich einem rechtlichen Problem gegenüber. Ein besonders schwerwiegender Punkt ist noch mit dem Beschreibungstext auf der Verpackung verbunden. Da ist nämlich zu lesen, dass es sich um ein Spiel handelt, das noch in der Entwicklung sei, der Käufer aber die "Early Access"-Version erhalten würde, die dann ständig mit Aktualisierungen verbessert werden würde. Das Dumme daran ist aber, dass eine Installation auf Steam nicht möglich ist. Das ganze Drama entwickelt sich zu einem Fall für den Verbraucherschutz.

Zuletzt hat Roller Coaster Tycoon - World im September 2015 ein Lebenszeichen von sich gegeben. Damals hieß es noch, dass das Spiel weltweit am 10. Dezember 2015 erscheinen sollte. Die Zeit zeigt: Auch daraus wurde nichts. Vielleicht ist es dringend an der Zeit, bei Atari mal die Abläufe, die Kommunikation und die Arbeitsweise der Verantwortlichen unter die Lupe zu nehmen.

Dieses Video zu Rollercoaster World schon gesehen?

Tags: Bug   Steam  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Rollercoaster Tycoon World
Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Rollercoaster Tycoon World

Alle Meinungen