GTA 6: Insider sagt, Tokio ist nicht Schauplatz, aber Arbeiten sind im Gange

von Micky Auer (30. März 2016)

Um ein Haar wäre es wohl Tokio geworden. Die japanische Hauptstadt hätte nämlich Schauplatz eines GTA-Teils werden sollen. Zumindest, wenn es nach der Behauptung des englischsprachigen Magazins Tech Radar geht, das sich wiederum auf einen Informanten bezieht, der dem schottischen Entwickler Rockstar North nahe stehen soll.

Mit Tokio wird es zwar voraussichtlich nichts, aber andererseits soll sich der sechste Teil der "Grand Theft Auto"-Reihe in Arbeit befinden. Wo dieser Serieneintrag letztendlich spielen wird, ist bislang noch nicht bekannt. Laut der Quelle sei bereits zwischen den Produktionen von GTA 3 und GTA - Vice City die Idee aufgekommen, die Handlung nach Japan zu verlegen. Dabei soll sich aber wohl gezeigt haben, dass eine Umsetzung des komplexen Straßensystems von Tokio eine zu große Herausforderung darstellen würde. Außerdem haben die Entwickler erkannt, dass ein GTA, das außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika spielt, auf gänzlich anderen Marken und Autos aufbauen müsste.

Bereits 2003 hätte Hersteller Take 2 neben GTA - Bogota und GTA - Sin City auch die Marke GTA - Tokio schützen lassen. Bogota bezieht sich auf die gleichnamige kolumbianische Hauptstadt, die als Drogenhochburg bekannt ist, Sin City sollte sich an Las Vegas orientieren. Keine dieser Ideen wurde jedoch umgesetzt. Letzteres könnte nun vielleicht doch noch zum Zug kommen.

1 von 20

GTA 5: Sehenswürdigkeiten im Spiel und der Realität

Die Vorproduktion von GTA 6 soll sich bereits in vollem Gange befinden. Tech Radar berichtet auch darüber, dass bei Entwickler Rockstar bereits seit 2012 ein neues Grafikgerüst entwickelt werden soll. Es ist durchaus möglich, dass dieses bereits in Red Dead Redemption 2 zum Einsatz kommt, das gerüchteweise noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Ein Testlauf für GTA 6 vielleicht? Die Chancen für all diese Annahmen sind auf jeden Fall recht hoch.

Einen fiktiven Blick auf eine mögliche "GTA 6"-Karte bietet ein Spieler, der nur so zum Spaß ein durchaus schlüssiges Konzept für eine entstsprechende Spielwelt erstellt hat.

Die bestehende und ausladende Welt von GTA 5 wiederum ist der perfekte Spielplatz für VR-Experimente. Wie sehr ein so gewaltbetontes Spiel die Erfahrung eines Spielers in der Virtuellen Realität verändern kann, musste ein Hobby-Programmierer am eigenen Leib erfahren.

Tags: Rumor   Open World  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 6
Spieler kauft Entwicklerkonsole und findet haufenweise Daten

Spieler kauft Entwicklerkonsole und findet haufenweise Daten

Quelle: https://www.reddit.com/r/gaming/comments/5gcmde/guys_i_got_a_ps4_dev_kit_it_appears_to_have_800gb/ Das passiert (...) mehr

Weitere News