Eve Online: Neue gigantische Weltraum-Schlacht

von Julian Städing (04. April 2016)

In der komplexen und zeitintensiven Weltraum-Simulation Eve Online werden regelmäßig neue Rekorde aufgestellt. Erst vor einigen Tagen berichteten wir von einer Massenschlacht mit über 2.200 Beteiligten, die die Spieler mehr als 7.000 Euro kostete. Beeindruckende Zahlen, die aber durch ein aktuelles Gefecht nochmals übertrumpft wurden: Die sogenannte "Schlacht von M-OEE8" am 28.März, hat sich einen Platz in den Geschichtsbüchern von Eve-Online erarbeitet. Mit 5.806 involvierten Piloten stellt sie die zweitgrößte Schlacht dar, die jemals in Eve Online stattgefunden hat.

Auf dem virtuellen Schlachtfeld standen sich nun die Imperiums-Koalition ("Clusterfuck Coalition", welche meistens einfach durch CFC abgekürzt wird) und das Moneybadger-Bündnis gegenüber. In diesem Bündnis haben sich einige Allianzen zusammengetan, um das Imperium zu stürzen. Die "Schlacht von M-OEE8" ist dabei nur der Auftakt eines neuen intergalaktischen Krieges – In Eve Online tobt derzeit ein riesiger, militärischer Konflikt ungeahnten Ausmaßes. Für diesen Konflikt, der sich schon einige Monate zuvor andeutete, haben die Spieler bereits viele Bezeichnungen gefunden: "Osterkrieg", "Söldnerkrieg", "Nördlicher Krieg" oder "World War Bee". Viele potenzielle Namen, die aber alle eines gemeinsamen haben: In diesem Krieg entstehen (mal wieder) Schäden von extrem hohem Wert.

Im Vergleich zur bisher größten Schlacht in Eve-Online, wurden zwar weniger finanzielle Einbußen gemacht, aber die zahlenmäßige Frequenz der Zerstörung liest sich eindeutig: Innerhalb weniger Stunden wurden ungefähr 3.800 Schiffe vernichtet, die einen Ingame-Wert von 450 Milliarden sogenannte ISK (so heißt die Währung im Spiel) mit sich brachten. Das ist ein neuer Rekord im Universum von Eve-Online: Seit Entstehung des Spiels gab es im sogenannten "Nullsec-Bereich" noch nie mehr Abschüsse, als in diesem Gefecht. Die Spielwährung ISK lässt sich übrigens in Echtgeld umrechnen. Die Schlacht soll damit alle Spieler insgesamt etwa 240.000 Euro gekostet haben.

Die Waffen wurden also in in einer bisher noch nicht dagewesenen Häufigkeit abgefeuert. Dies sorgte für das Eve-typische Gewusel von tausenden Raumschiffen auf dem Bildschirm. Zur Erklärung: Im Nullsec-Bereich herrschen keine Gesetze und das Erkunden erfolgt immer auf eigene Gefahr. Hier lauern etliche Hindernisse, die gerade für unerfahrene Spieler gravierende Folgen haben können. Im beigefügten Video könnt ihr euch einen Eindruck vom gesamten Ausmaß der Schlacht in diesem Sektor machen.

Zudem war die Schlacht eine Art Standortbestimmung für die beiden verfeindeten Fraktionen: Das Gefecht offenbarte sowohl Stärken, als auch taktische Schwachpunkte und zeigte auf, wo die entsprechenden Parteien noch Nachholbedarf haben.

Im Community-Forum zu Eve Online könnt ihr euch über weitere Einzelheiten der gigantischen Schlacht informieren.

Was haltet ihr von den stetig neuen Rekorden in Eve Online? Teilt uns eure Meinung zum Spiel gerne in den Kommentaren mit.

Tags: Science-Fiction   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Eve Online

Eve Online-Serie


Eve Online-Serie anzeigen

Nintendo Switch: Neuauflage der "Dark-Souls"-Trilogie geplant?

Nintendo Switch: Neuauflage der "Dark-Souls"-Trilogie geplant?

Gerüchten zufolge plant Entwickler From Software eine Neuauflage der beliebten "Dark-Souls"-Trilogie inklusive all (...) mehr

Weitere News