Skyrim: Spieler geht durch die Hölle, um Hund zu adoptieren

von Julian Städing (12. April 2016)

Im Rollenspiel The Elder Scrolls 5 - Skyrim hat sich eine herzzerreißende Liebesgeschichte ereignet, die das überholte Klischee von gefühlskalten Zockern einmal mehr widerlegt. Zwar geht es hierbei nicht um die Bindung zwischen zwei Personen, aber womöglich um ein emotionales Band, das mindestens genauso stark ist: Die Freundschaft zwischen Mensch und Hund.

Der Skyrim-Spieler Patrick Lenton wünscht sich nichts sehnlicher als einen Hund im Spiel zu adoptieren. Da dies aber in der komplexen Welt von Himmelsrand nicht so problemlos von Statten geht, artet das Vorhaben in eine wahrhaft epische Geschichte rund um Verrat, Kampf, Heirat und Liebe aus.

Auf Twitter hat Patrick die zahlreichen Hindernisse dokumentiert, die sich ihm bei der Adoption des Tieres in den Weg stellten. Durch die greifbare Schilderung der Ereignisse, offenbart sogar ein klein wenig cineastisches Potenzial – die besondere Bindung von Hund und Mensch erinnert dabei an den vierbeinigen Gefährten Dogmeat aus Fallout 4, den ihr per Modifikation sogar selbst spielen könnt.

Prolog: Patrick trifft auf einen streunenden Hund und will diesen adoptieren.Prolog: Patrick trifft auf einen streunenden Hund und will diesen adoptieren.

Von Beginn an baut Patrick eine starke Bindung zu dem freilaufenden Hund auf. So entschließt er sich dazu, dem Tier eine eigene Unterkunft zu bauen. Im Spiel ist es aber zusätzlich erforderlich ein Kind zu adoptieren, das sich um den Hund kümmert. Kurzerhand befreit Patrick also Waisenkinder aus der Gefangenschaft einer bösen Frau - diese sind nun aber frei und können nicht mehr adoptiert werden. Patrick schaut sich also weiter nach Kindern ohne Eltern um. Als er endlich ein Mädchen auffindet, möchte diese nicht bei ihm einziehen, da die Betten nicht ansprechend gemacht sind. Patrick entscheidet sich dazu ein neues Haus zu bauen - dazu muss er aber erst Diener von Falkenring werden. Das bedeutet, dass eine Menge weiterer Nebenaufgaben erledigt werden müssen.

Hauptteil: Dem Helden stellen sich etliche Gefahren in den Weg.Hauptteil: Dem Helden stellen sich etliche Gefahren in den Weg. In der Zwischenzeit findet Patrick sogar einen Dämonen-Hund, der sich ihm ebenfalls anschließt. Nach zwei Monaten im Spiel kann der Held endlich das neue Haus am See errichten - das Kind hat in der Zwischenzeit auf der Straße gelebt. Als das Mädchen endlich bei Patrick einzieht, kümmert es sich aber keineswegs um den Hund - stattdessen adoptiert das Mädchen eine gigantische Ratte.

Ende gut, alles gut? Mensch und Hund sind endlich vereint.Ende gut, alles gut? Mensch und Hund sind endlich vereint.

Patrick, der selbst einen weiblichen Charakter spielt, hat inzwischen eine Frau geheiratet. Für die gemeinsame "Tochter" sucht Patrick nun nach einem Jungen, der hoffentlich besser mit dem Hund klarkommt. Er entdeckt ihn auch sogleich und hat endlich einen passenden Partner für den pelzigen Freund gefunden. Doch jetzt kommts: Ein miteingezogener Freund von Patricks Frau, sein Name ist Aerin, erdreistet sich dazu, das Tier als "Dummen Hund" zu beschimpfen. Patrick geht auf Aerin los und bringt diesen "aus versehen" um. Patricks aufgebrachte Frau bekommt dies alles mit und geht auf ihren Ehemann los. Da dieser seine Frau nicht verletzten will, ergreift er die Flucht. Patrick kehrte nie wieder zu seinem Haus zurück, verlor seine Ehe und tötete einen Mann.

Aber: Der Hund ist sicher und zufrieden.

So endet eine Geschichte, die die ganz spezielle Bindung zwischen Mensch und Hund darstellt.

Habt ihr schon einmal eine ähnliche Bindung zu einer virtuellen Figur aufgebaut? Sagt es uns in den Kommentaren.

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

Tags: Fun   Fantasy  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Elder Scrolls 5 - Skyrim

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News