2K trollt BioShock-Fans mit vermeintlicher Ankündigung

von Marco Schabel (15. April 2016)

Es ist kein Geheimnis, dass Hersteller 2K Games derzeit an einer BioShock-Collection für Xbox One und PlayStation 4 arbeiten lässt, auch wenn das Unternehmen selbst sich nicht dazu äußern möchte. Ein Tweet am Mittwoch ließ allerdings vermuten, dass die offizielle Ankündigung unmittelbar bevorsteht. Wie sich allerdings herausstellte, war dem gar nicht so und die Anhänger sind empört.

Insbesondere in Sachen Gestaltung und Geschichte gehört die von Ken Levine und dem kreativen Team der Irrational Studios erschaffene BioShock-Serie zum Besten, was das vergangene Jahrzehnt spielerisch zu bieten hatte. Insbesondere BioShock Infinite versetzte euch mit seinem verwirrenden Ende nicht nur in Erstaunen, sondern sorgte über Wochen für Diskussionsstoff und zahlreiche Theorien. Da ist es nicht verwunderlich, dass viele Liebhaber nach der Quasi-Schließung des Entwicklerstudios zumindest auf eine technisch überarbeitete Sammelfassung hoffen, die als BioShock Collection bereits seit Monaten durch das Internet geistert und bereits bestimmte Prüfstellen durchlaufen hat. Daher sorgte ein englischsprachiger Tweet der britischen Zweigstelle von 2K Games am Mittwoch für viel Aufsehen. Es klang so klang, als würde endlich die Katze aus dem Sack gelassen.

„Guten Morgen von Booker und Elizabeth [die Protagonisten in BioShock Infinite]! Wir hoffen, ihr habt einen fantastischen Tag! Es wird ein aufregender Tag!“

Klingt doch, als würde 2K heute endlich die BioShock Collection enthüllen, oder? Das dachten auch viele Fans und Magazine, die nicht mit einem verspäteten Aprilscherz rechneten. Ob dieser beabsichtigt war oder nicht, ist zwar schwer zu sagen, die Erwartungshaltung wurde aber definitiv enttäuscht. Nachdem zahlreiche Twitter-Nutzer den Beitrag kommentierten und ihre Hoffnungen niederschrieben, hatte auch 2K ein Einsehen und enthüllte, dass das alles gar nicht so gemeint war.

Ja, es gab diverse Ankündigungen am Mittwoch, diese drehten sich aber ausschließlich um die anstehende Battleborn-Beta und Neuigkeiten zu NBA 2K17. Wie die Reaktionen im Anschluss ausfielen, muss wohl nicht gesondert erwähnt werden.

„Das sind Idioten, wir wissen, dass es existiert und ihr macht diesen irreführenden Mist!“, schreibt zum Beispiel Colton Dombrowski. „Das war enttäuschend“, ließ Катя Соловьёва wissen. Andere Nutzer lassen sich die Gelegenheit nicht nehmen, Tipps für die Zukunft zu geben: „Ihr hättet die Gerüchte vielleicht schon vor zehn Stunden ausräumen sollen“, rät PepeDeluxe, während Santiago klarstellt, dass er den irreführenden Tweet für schlimmer hält, als BioShock für iOS. „Wollt ihr mich verdammt noch einmal verarschen?“, „F**** euch 2K“ oder „Ihr seid ein Haufen verf****er Sabber“ sind weitere Reaktionen.

Der Fehler ist übrigens auch 2K selbst aufgefallen, die später aufklärten, dass sie einfach nur die entsprechende Statue toll fanden und sie nur ein hübsches Foto davon machen wollten. Ob das die Gemüter abkühlen lässt, ist aber zu bezweifeln. Ob und wann 2K oder Mutterfirma Take-Two Interactive tatsächlich die BioShock Collection ankündigen wird, bleibt auch weiter ein Geheimnis. Zumindest weiß das Unternehmen jetzt aber, dass es bis dahin auf entsprechende Anspielungen verzichten sollte.

Tags: Fun   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Bioshock Infinite

Bioshock-Serie


Bioshock-Serie anzeigen

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News