So macht ihr mit eurem Controller Musik

von David Dieckmann (20. April 2016)

Eine Gruppe aus vier Musikstudenten hat sich zusammengeschlossen, um ein besonders schönes Video aufzunehmen: Mit Controllern statt herkömmlichen Musikinstrumenten spielen die vier Musiker bekannte Stücke aus Videospielen nach. Wie das funktioniert, verrät einer der Studenten im Interview mit spieletipps.

Jonny König ist kein unbeschriebenes Blatt, wenn es um lustige Internetvideos geht. Bereits vor einigen Jahren wurde er mit der musikalischen Parodie Stoiber on Drums bekannt, die er unter anderem in einer großen Deutschen Late-Night-Show präsentierte. Jetzt macht Jonny, gemeinsam mit seinen drei Kommilitonen Dani Weber, Patrick Müller und David König, verrückte Musikexperimente. So zumindest der mittelfristige Plan. "Wir möchten möglichst skurrile und unterhaltsame Ideen umsetzen", erklärt Jonny. In einem ersten Video zeigen die vier Jungs euch ein Ensemble aus Videospiel-Musik, gespielt auf Controllern:

"Ich habe im Video die Percussions gemacht - einen der leichteren Parts. Mein Instrument ist der Xbox-360-Controller" erklärt er. Doch wie geht das eigentlich - Töne mit einem Gamepad statt eines Instruments zu spielen? "Die Gamepads haben wir via USB an einen Rechner angeschlossen. Den Rest kann man recht einfach in einer Musik-Software einstellen", verrät Jonny. "Der einzige frickelige Part war, die Signale der Controller in Midi-Signale umzuwandeln. Dafür gibt es Treiber wie zum Beispiel Midi Pro."

Dabei bleibt das System der vier Musiker alltagstauglich. Jonny meint: "Im Prinzip kann das jeder nachmachen, der sich eine passende Musik-Software und einen Midi-Wandler herunterlädt." Natürlich bleibt ein Nachteil von Gamepads gegenüber Instrumenten: "Die Anzahl der Tasten ist stark limitiert. Da mussten wir uns genau überlegen, welche Lieder wir überhaupt spielen können. Für uns ist der Plan genau aufgegangen. Keine Taste blieb ungenutzt."

Das Video der vier Jungs hat bereits angefangen, größere Kreise zu ziehen. Jeden Tag kommen zehntausende Abrufe dazu. Aber was haltet ihr von der Aktion von Kling Ding? Verratet uns eure Meinung in der Umfrage:

Tags: Fun   Video   Multiplayer  

Kommentare anzeigen
Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Oft folgt einem erfolgreichen Film ein Spiel für das Handy. Bei Assassin's Creed zum Beispiel gab es erst die Spie (...) mehr

Weitere News