Gut getrollt: Dark Souls 3-Spieler ärgern mit Brücken und Dornenrüstungen

von Marco Schabel (20. April 2016)

Das gerade erst erschienene Dark Souls 3 bietet seinen Spielern nicht nur ein ganz eigenes Mehrspieler-System, sondern auch viele Troll-Möglichkeiten. Zwei kreative Arten, seine Gegenspieler zu ärgern, haben YouTube-Nutzer jüngst auf Video festgehalten.

Dark Souls 3 ist schwer, es vergibt kaum und es hat einen wirklich interessanten Mehrspieler-Part, der seine ganz eigene Fan-Gemeinschaft besitzt. Das Faszinierende ist dabei, dass ihr im glühenden Zustand zu jedem Zeitpunkt das Opfer einer Invasion werden oder Hilfe herbeirufen könnt.

Eine Möglichkeit, die bereits seit Beginn der "Dark Souls"-Serie besteht: Allerdings gibt es nunmehr einen entscheidenden Unterschied: Ihr könnt mit mehr Spielern zusammenspielen und ihr könnt aussehen wie ein ganz gewöhnlicher Charakter des Spiels, anstelle in einer bestimmten Farbe zu leuchten. Zwei Faktoren, die sich auch die YouTube-Nutzer und Dark Souls 3-Spieler Iron Pineapple und Fuolox zunutze gemacht und interessante Troll-Videos hochgeladen haben.

Der Youtube-Nutzer Iron Pineapple zum Beispiel hat sich gedacht, einfach drei Mitstreiter in seine Welt einzuladen und sie allesamt mit der Dornenrüstung auszustatten. Die hat den besonderen Effekt, dass ihr mit den Dornen (zum Beispiel beim Rollen) euren Gegnern Schaden zufügen könnt. Das funktioniert sicher auch hervorragend bei Invasoren, dachten sich der Spieler und seine Freunde, und haben es einfach ausprobiert. Wie gut das tatsächlich funktioniert, zeigt das Video über diesem Absatz. Die roten Phantome und auch Bosse haben kaum eine Chance, wenn sie von vier Gegnern umringt und im wahrsten Sinne des Wortes zu Tode gerollt werden. Gut ge(t)rollt, ihr Dark Souls 3-Spieler.

Youtuber Fuolox geht dagegen noch ein kleines Stückchen weiter und nutzt eine zerstörbare Brücke, die auch ihr im Verlaufe eures Spiels überqueren werdet. Mit Endgegner-Seelen und Prismasteinen legt er eine perfide Falle, während er sich als einer der Lieblingscharaktere vieler Dark Souls-Fans verkleidet hat: Patches. Durch einen Ring wird er dabei nicht als Phantom angezeigt und versteckt sich hinter einem Stein, während er auf den Überfallenen und eventuelle Helfer wartet. Sobald diese auf der Brücke sind und seine Köder schlucken, schickt er sie einfach in den sicheren Tod. Aber seht euch das Spektakel über diesen Zeilen doch einfach selbst an.

Ja, Dark Souls 3 scheint wirklich ein Paradies für Trolle zu sein, also seid lieber vorsichtig und traut niemandem. Vor allem nicht Patches (Und Leuten, die aussehen wie er) und Spielern in Dornenrüstungen.

Dark Souls 3 ist übrigens seit dem 12. April 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Mehr zum Spiel erfahrt ihr im Test zu Dark Souls 3 bei spieletipps.

Tags: Video   Multiplayer   Fun  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Dark Souls 3

Dark Souls-Serie



Dark Souls-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News