PlayStation Neo: Die meisten Entwickler sind unglücklich

von Marco Schabel (21. April 2016)

Ob die PlayStation Neo, auch als PlayStation 4.5 oder PlayStation 4K bekannt, überhaupt existiert, ist noch immer nicht von offizieller Seite bestätigt. Sollte sie existieren, steht allerdings fest, dass die Entwickler mit der verbesserten Konsole offenbar keinen Spaß haben – sie sind sogar mehrheitlich unglücklich.

Auf dem Papier klingen die Gerüchte eigentlich ganz nett: Sony lasse an einer verbesserten Form der PlayStation 4 arbeiten, die intern unter dem Namen PlayStation Neo bekannt sei. Diese biete im Vergleich zum Standardmodell eine deutlich verbesserte Leistung, die sogar 4K-Spiele ermöglichen soll. Das Modell, welches vornehmlich für die Benutzung mit der PlayStation VR ausgelegt sei, soll sogar noch in diesem Jahr für knapp 400 Euro erscheinen. Es gibt aber einen Haken: Auch PlayStation Neo-Spiele müssen auf der herkömmlichen PlayStation 4 spielbar sein und die Spieler dürfen auch nicht im PlayStation Network getrennt werden. Regeln, von denen vor allem die Entwickler offenbar gar nichts halten.

Das zumindest behauptet der englischsprachige Youtuber Colin Moriarty von Kindafunny via Twitter:

Unter Berufung auf eine vertrauenswürdige Quelle gibt Moriaty an, dass der größte Teil der Entwickler mit der PlayStation Neo unglücklich sei. Dies läge nicht einmal daran, dass durch besagte Einschränkungen auch das volle Potenzial des Systems nicht ausgeschöpft werden kann, sondern vor allem an wirtschaftlichen Faktoren. Demnach haben die Spielemacher wenig Ressourcen für zusätzliche Arbeit und Planung. Zudem kämen weitere Hindernisse hinzu, die nicht weiter ausgeführt wurden. Vermutlich ist aber unter anderem die Kompatibilität untereinander gemeint, die sichergestellt und geprüft werden müsse.

Wer genau da aber so ablehnend gegenüber der PlayStation Neo und ihren Regeln ist, verriet der Kollege nicht. Ob die PlayStation Neo unter diesen Voraussetzungen überhaupt Abnehmer findet, steht auf einem anderen Blatt. Immerhin benötigt die Plattform auch Entwickler und Spiele – sollte das neue System überhaupt existieren. Dazu werden wir wahrscheinlich im Rahmen der E3 im Juni mehr erfahren. Auch die eventuelle Verschiebung des Exklusivtitels Horizon - Zero Dawn könnte zugunsten der neuen Konsole beschlossen worden sein.

Tags: Entwicklerbesuch   Rumor  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Horizon - Zero Dawn
Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News