Pokémon Go: Neue Spielszenen aus der Beta zeigen, wie das Spiel funktioniert

von David Dieckmann (27. April 2016)

Ein neues Video aus der derzeitigen Beta-Phase von Pokémon Go zeigt unter Anderem die Charakter-Erstellung, Pokémon-Fänge und Arenen in der Spielwelt.

Wer ein Smartphone sein Eigen nennt und zumindest ein wenig Sympathie für Pokémon übrig hat, dürfte aktuell der Veröffentlichung von Pokémon Go entgegenfiebern, als stünde sein siebter Geburtstag vor der Türe. Im Smartphone-Spiel lauft ihr - ähnlich wie etwa in Ingress - durch die reale Welt und findet hier und da Pokémon, die ihr auf eurem Telefon fangen und mit ihnen kämpfen könnt. Nun ist ein Video im Netz aufgetaucht, das euch einen ordentlichen Schwung Spielszenen präsentiert:

Im Video seht ihr zunächst, wie ihr euch einen Charakter erstellt. Neben der typischen Geschlechter-Auswahl stehen euch hier allem Anschein nach noch kleinere Anpassungen zur Verfügung. Dazu zählen zum Beispiel Kleidung, Rucksäcke, Haar- und Hautfarben.

In einem solchen Video dürfen natürlich auch Szenen mit Pokémon nicht fehlen. So seht ihr zum Beispiel, wie der Trainer ein wildes Polygon, ein Vulpix und ein Magnetilo fängt. Dabei könnt ihr übrigens wählen, ob euer Handy über die Frontkamera eure reale Umgebung inklusive des Pokémons darstellt oder eine (recht simple) Spielwelt anzeigt. Letzteres dürfte wohl die etwas schwachbrüstigeren Smartphones schonen.

Einzig die Kämpfe geben noch wenig Aufschluss über das eigentliche Spielgeschehen. In einer Szene seht ihr ein Magnetilo, das gegen ein Kleinstein kämpft. Der Kampf geht besonders schnell von Statten, scheint also nicht rundenbasiert zu sein, wie etwa in Pokémon - Alpha Saphir für 3DS. Wie genau ihr in den Kampf eingreift und wie viel spielerisches Geschick für einen Sieg vonnöten ist, bleibt ungewiss.

Außerdem zeigt das Video, wie die Welt im Spiel aussieht. In einer Ansicht, die Google Maps ähnelt, bewegt ihr euch durch die (reale) Welt. Dabei seht ihr auf dem Bildschirm lediglich Straßen und besondere Gebäude wie Pokémon-Arenen. In Arenen könnt ihr euch - soweit es im Video den Anschein erweckt - einem von drei Teams anschließen und für das jeweilige Team eines eurer Pokémon hinterlegen. Das Taschenmonster bewacht fortan die Arena und bekämpft etwaige Eindringlinge.

"Ihr könnt wählen, ob das Spiel die Kamera nutzt, oder nicht""Ihr könnt wählen, ob das Spiel die Kamera nutzt, oder nicht"

Einige weitere Szenen zeigen, wie ihr an besonderen Orten der realen Welt Dinge wie Pokébälle und sogar Pokémon-Eier finden könnt. Aus letzteren schlüpfen allem Anschein nach Pokémon, sobald ihr genug Weg zurückgelegt habt. Ein guter Anreiz für viel Bewegung? Ebenso gewährt euch das Filmchen einen Blick auf euren Pokédex und euren Rucksack-Inhalt. Die Menüs sehen auf den ersten Blick sehr aufgeräumt aus - fast schon etwas zu spartanisch, könnte man meinen.

Aktuell läuft - zumindest in Japan - ein erster Feldtest des Spiels. Ob und wann es auch einen in Deutschland geben wird, ist nicht bekannt. Geschweige denn, wann das Spiel erscheint. Woher genau die im Video gezeigten Spielszenen stammen, ist ebenso ungewiss. Das Video bestätigt die bisher über Pokémon Go bekannten Informationen und sieht nicht nach einer Fälschung aus. Dennoch: Die englische Anzeigesprache deutet darauf hin, dass die gezeigten Szenen nicht aus dem Smartphone eines japanischen Beta-Teilnehmers stammen.

Ein wildes Vulpix - mitten in der Stadt!Ein wildes Vulpix - mitten in der Stadt!

Gerade der fragwürdigen Herkunft des Videos wegen solltet ihr die gezeigten Szenen mit Vorsicht genießen. Wie viel finales Spiel ihr hier seht, wissen Momentan wohl nur der Hersteller Niantic und eine Handvoll Vertrauter.

Was haltet ihr von den gezeigten Szenen? Entspricht das Spiel in seiner bisherigen Form euren Erwartungen? Oder bleiben aus eurer Sicht noch Wünsche offen?

Tags: Beta   Video  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Go
Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News