Xbox One 2: Veröffentlichung zur E3? Produktion läuft angeblich bereits

von Marco Schabel (28. April 2016)

Seit einiger Zeit gibt es bereits von Microsoft-Aussagen gestützte Gerüchte, dass es eine neue Version der Xbox One geben wird. Ein neues Bild deutet darauf hin, dass diese Xbox One 2 bereits seit Februar produziert wird.

Ob es jemals eine aufrüstbare Xbox-Konsole nach dem Vorbild der PCs geben wird, ist noch immer eine offene Frage. Zumindest kann aber gesagt werden, dass eine aufrüstbare Xbox One aktuell nicht den Plänen Microsofts entspricht. Ebenfalls seit einiger Zeit im Raum stehen eine verbesserte "Xbox One Two" und eine Xbox One Slim. Beide wurden im Gegensatz nicht gänzlich ausgeschlossen, auch wenn bisherige Kommentare eher verneinend oder ausweichend (wenn überhaupt vorhanden) waren.

Allerdings sind erst vor kurzer Zeit neue Einträge bei der amerikanischen Zulassungsbehörde aufgetaucht, die auf zwei neue Versionen der Microsoft-Konsole schließen lassen. Zudem sickerte durch, dass entsprechende Prototypen bereits seit einiger Zeit getestet werden, wenngleich nicht ganz ersichtlich ist, ob damit Prototypen von komplett neuen oder bereits bestehenden Konsolen gemeint waren. Ein neues Bild könnte allerdings für Klarheit sorgen.

Dieses tauchte jüngst im berüchtigten NeoGAF-Forum auf und soll beweisen, dass es nicht nur eine Xbox One der 2. Generation gibt, sondern ein chinesischer Hersteller diese bereits zusammenbaut. Genau genommen soll die Massenproduktion der Konsole bereits im Februar begonnen haben, wobei wöchentlich bis zu 400.000 Konsolen hergestellt werden. Das bedeutet, dass es zum jetzigen Zeitpunkt bereits um die 3,6 Millionen fertig produzierte Exemplare dieses neuen Modells gibt. Was sich genau hinter der Bezeichnung Xbox One 2 verbirgt, ist indes allerdings unklar.

Einen Hinweis gibt es aber, denn scheinbar besitzt die Hardware ein Gewicht von gerade einmal 400 bis 800 Gramm, was deutlich leichter wäre, als die tatsächliche Xbox One. Die wiegt nämlich mehr als dreieinhalb Kilogramm. Ob dies ein Hinweis auf eine Fälschung oder gar eine Xbox One Slim ohne Blu-Ray-Laufwerk ist, ist fraglich. Die Gewichtsangabe muss zudem nicht zwingend etwas mit dem Gesamtgewicht der Konsole zu tun haben.

In dem Tempo, in dem die Xbox One laut dem Bild produziert wird, könnten zur Spielemesse E3 im Juni bereits bis zu 5 Millionen Exemplare zur Verfügung stehen. Das würde sich mit bisherigen Gerüchten decken, dass Microsoft das Modell bereits kurz nach der Messe an den Handel ausliefern will. Eine Stellungnahme seitens Microsoft gibt es noch nicht.

In jedem Fall solltet ihr spätestens in ein paar Wochen erfahren, welche Pläne die Redmonder für die Zukunft haben, wenn in Los Angeles die E3 stattfindet. Diese öffnet die Pforten am 14. Juni und wird unter anderem Bühne diverser Pressekonferenzen – auch von Microsoft. Es ist aber schon wahrscheinlich, dass wir schon in diesem Jahr neue Konsolen-Modelle von Sony und Microsoft sehen.

Tags: Hardware   Rumor   E3 2016  

Kommentare anzeigen
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News