Sony verdient mit PSN mehr als Nintendo insgesamt

von Daniel Kirschey (28. April 2016)

Um zu erkennen, wie die Einnahmen der einzelnen Konsolenhersteller auseinanderklaffen, braucht ihr euch nur die Zahlen vor Augen führen, die die Firmen in ihren Finanzberichten für das Fiskaljahr 2015 veröffentlichen. Dabei ist einem Twitter-Nutzer etwas aufgefallen: Sony hat allein mit seinem "PlayStation Network"-Segment mehr verdient, als Nintendo als Firma insgesamt.

Der Twitter-Nutzer Zhugeex hat in einem "Tweet" die Zahlen von Sony und Nintendo gegenüber gestellt. Dabei kommt etwas Eindrucksvolles zum Vorschein: Sony verdient allein mit dem PSN-Segment 529 Millionen Yen im Fiskaljahr 2015 (das Fiskaljahr 2015 endete am 31. März 2016). Im Gegenzug hat Nintendo als Firma lediglich 504 Millionen Yen verdient. Somit nimmt Sony nur mit seinem Online-Dienst-Ableger mehr ein als Nintendo mit allen Konsolen- und Spiele-Verkäufen 2015 verdient hat.

Wer die Zahlen nachlesen will, kann einfach in die Finanzdaten des Fiskaljahres 2015 auf der Sony-Seiten reinschauen. Die Zahlen zeigen vor allem etwas auf, dass vielen Spielern und Spieleindustriekennern schon seit einiger Zeit bewusst ist: Sony hat mit der PlayStation 4 einen großen Wurf gelandet und lässt Nintendo und Microsoft im Konsolengeschäft weit zurück.

Interessant wird nun, wie sich diese Situation im Anbetracht der PlayStation 4.5 (Neo) und der neuen Xbox One weiterentwickeln wird.

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen
Spieler kauft Entwicklerkonsole und findet haufenweise Daten

Spieler kauft Entwicklerkonsole und findet haufenweise Daten

Quelle: https://www.reddit.com/r/gaming/comments/5gcmde/guys_i_got_a_ps4_dev_kit_it_appears_to_have_800gb/ Das passiert (...) mehr

Weitere News