The Last Guardian erscheint noch dieses Jahr, sagt Sony

von Frank Bartsch (29. April 2016)

The Last Guardian erscheint noch in diesem Jahr. Das meint zumindest Philippe Cardon. Herr Cardon ist zur Abwechslung kein "Branchen-Insider" oder ein Synonym auf irgend einer Plattform. Herr Cardon ist ein hochrangiger Mitarbeiter bei Sony.

Phillipe Cardon ist verantwortlich für Sonys Videospielsparte in Südeuropa. Der Manager spricht daher im Namen des Unternehmens und gibt mit seiner Aussage einen echten Hoffnungsschimmer ab.

In einem Interview mit dem französischen Magazin Challenge plauderte Cardon über die anstehenden Projekte von Sony in diesem Jahr und äußerte:

"Wir erwarten, dass wir weiterhin viele Konsolen verkaufen werden. Und da haben wir ja auch noch Uncharted 4 - A Thief's End, Sonys größter Paukenschlag dieses Jahr. Das ist unsere umfangreichste Veröffentlichung neben Gran Turismo und The Last Guardian. Und natürlich gibt es da auch noch PlayStation VR."

Das klingt nach einem spannenden Jahr für PS4-Spieler. Doch neben der Ankündigung, dass The Last Guardian tatsächlich 2016 erscheinen dürfte, sind vor allem nicht getätigte Aussagen interessant.

Cardon äußert sich nicht über Horizon - Zero Dawn, von dem bereits gemunkelt wird, dass es erst 2017 erscheint. Und offenbar schreitet die Entwicklung von Gran Turismo weiter voran. Über das Rennspiel ist es recht ruhig geworden, seit sich der Name in Richtung Gran Turismo Sport geändert hatte.

1 von 25

The Last Guardian - Trico lebt!

The Last Guardian hat in seinem Entwicklungszyklus keine leichte Zeit gehabt. Das Projekt lebt von Verschiebungen und Gerüchten. Bleibt zu hoffen, dass Cardon Recht behält und das heiß ersehnte Spiel tatsächlich noch in diesem Jahr erscheint.

Dieses Video zu The Last Guardian schon gesehen?

Tags: Fantasy   Singleplayer   Rumor  

Kommentare anzeigen
Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News