Bagra: Spielehersteller verschenkt Kuh

von Daniel Kirschey (09. Mai 2016)

Spielehersteller lieben es, die Zockermassen mit merkwürdigen Aktionen auf Spiele aufmerksam zu machen. Doch richtig merkwürdig wird es, wenn ihr für die Höchstpunktzahl in einem Spiel eine Kuh geschenkt bekommt. So erging es einem tunesischen Pärchen, dass das Spiel Bagra spielte.

Bagra ist ein typisches Mobile-Spiel: Auf recht unkomplizierte Weise drückt ihr mit den Verlängerungen eures Handtellers auf eurem Smartphone herum. Dabei geht es vorallem darum, die eigene Kuhherde zu schützen und die der anderen Spieler zu bestehlen. Eine sogenannte Höchstpunktzahl gibt an, wie gut ihr darin seid. Um die Spieler dabei genügend zu motivieren, hat der tunesische Spielehersteller Digitalmania für die höchste Punktzahl einen ganz besonderen Preis ausgeschrieben: eine Kuh.

Und so ist es dann auch gekommen: Eines Tages in Tunesien, steht plötzlich eine Kuh auf einem Laster vor der Haustür eines Pärchens, das die Höchstpunktzahl erreichte. Im Netz wird die Aktion von Digitalmania bislang positiv aufgenommen. Übrigens: Die Kuh heißt Pamela. Da sist wohl die wichtigste Info in dieser News ... also merkt sie euch.

Das ist jedoch noch nicht alles. Denn Digitalmania hat nun eine weitere Kuh als Gewinn ausgeschrieben. Diesmal darf sich der Gewinner jedoch entscheiden, ob er die Kuh an einem Stück haben will, oder lieber einen Kühlschrank voller Fleisch. Für was würdet ihr euch entscheiden? Schreibt es in die Kommentare!

Tags: Fun  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Bagra

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Bald rennt und hüpft die bekannteste Beutelratte der Welt wieder über die Bildschirme: In einem neuen Video v (...) mehr

Weitere News