Sulon Q: Die Antwort auf Oculus Rift, HTV Vive, PlayStation VR und Holo Lens?

von Dennis ter Horst (12. Mai 2016)

Entwickler Sulon hat mit seiner VR-Brille Sulon Q ein Gerät in der Mache, welches durchaus als Konkurrenzprodukt zu den Videobrillen Oculus Rift, PlayStation VR und HTC Vive angesehen werden kann.

In dem Video bekommt ihr einen Ersteindruck der Sulon Q, die komplett ohne Kabel ausgestattet ist. Der Grund dafür ist einfach: Die benötigten PC-Bauteile befinden sich bereits innerhalb der Brille. Arbeitsspeicher, Prozessor und alles Weitere tragt ihr also auf dem Kopf und ihr müsst die Sulon Q nicht mit einem Hauptgerät verbinden, wie es beispielsweise bei der HTC Vive der Fall ist.

Als Partner hat sich Sulon den Chip-Hersteller AMD ins Boot geholt. mit der Sulon Q sollen übrigens nicht nur Elemente der virtuellen Realität zur Anwendung kommen, sondern auch "Augmented Reality" soll funktionieren. Dabei handelt es sich um eine Technik, die beispielsweise Microsoft mit Holo Lens verwirklich möchte. Die echte Welt wird dementsprechend als Basis genutzt und virtuelle Elemente werden von der Brille berechnet und dargestellt.

Technisch erwartet euch bei der Sulon Q Folgendes:

  • Prozessor: AMD FX-8800P
  • Grafik: Radeon R7
  • Arbeitsspeicher: Acht Gigabyte
  • Interner Speicher: 256 Gigabyte
  • Bildschirm: Zwei OLED-Bildschirme mit einer jeweilgen Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln
  • Sichtweite: 110 Grad

Jene System-Elemente befinden sich in einer separaten Box, die an eurem Hinterkopf beim Tragen der Sulon Q zu finden sind. Vorne sitzt also die Brille mit den beiden Bildschirmen auf eurer Nase, während ihr am Hinterkopf den Computer dazu tragt, so die englische Seite techradar.com.

Als vorinstalliertes Betriebssystem soll euch Windows 10 zur Verfügung stehen. Wie die Anwendungen mittels der Sulon Q genau funktionieren, ist bisher noch nicht bekannt. Laut einem AMD-Repräsentanten soll die VR-Brille von Sulon an mehrere Entwickler ausgehändigt werden.

Darüber hinaus sollen Portierungen von PS4- und "Xbox One"-Anwendungen kein großes Problem darstellen, da jene Konsolen ebenfalls mit AMD-Technik arbeiten. Zudem nutzen mehr als drei Millionen PCs die Prozessor-Technik des renommierten Chip-Herstellers, wodurch die Sulon Q mit der Zeit ein sehr breites Portfolio an Spielen im Angebot haben könnte.

Bezüglich des Preises gibt es noch keine Informationen. Dafür soll die Sulon Q Mitte 2016 auf den Markt kommen.

Mittlerweile scheint es klar zu sein, dass PlayStation VR im Oktober 2016 in den Handel kommt.

Einen genaueren Überblick über PlayStation VR verschafft ihr euch in dem Blickpunkt PlayStation VR - Das erwartet euch mit Hardware und Spielen.

Ob sich VR-Brillen jedoch wirklich lohnen, verrät euch der Blickpunkt Virtual Reality: Lohnen sich Oculus Rift, HTC Vive, PlayStation VR und Holo Lens?.

Tags: Virtual Reality   Singleplayer   Hardware  

Kommentare anzeigen
3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News